Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Russischer Raumfrachter zur ISS gestartet

Beladen mit Astronautenkost und Versorgungsgütern ist ein russischer Raumfrachter am Montag zur Internationalen Raumstation ISS ins All gestartet. Der unbemannte "Progress"- Transporter verließ planmäßig um 19.24 Uhr MEZ den Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan, wie das russische Flugleitzentrum bei Moskau mitteilte.

weiter

Hinweise auf Wasser auf dem Mars verdichten sich

Die Hinweise verdichten sich, dass es auf dem Mars über einen längeren Zeitraum flüssiges Wasser gegeben hat ? und möglicherweise auch jetzt noch nahe der Oberfläche gibt. Roger Phillips und Michael Mellon von der Washington University in St. Louis berichten jetzt im Journal of Geophysical Research (Planets, Ausg. 106, Nr. E10), dass die kürzlich entdeckten Rinnen in einigen Marskratern von flüssigem Wasser geformt wurden.

weiter

Richtiger Waldbau könnte den Treibhauseffekt mildern

Nach Meinung verschiedener Wissenschaftler können Waldbesitzer und Förster durch das Management ihrer Wälder den Treibhauseffekt mildern. Verschiedenste klimatische und ökologische Faktoren beeinflussenEin das Speichervermögen der Wälder, zeigen Forscher von der University of Wisconsin-Madison und der Havard University in ihrer im Wissenschaftsmagazin Science erschienenen Studie (Vol. 294, Nr. 5547, S. 1688).

weiter

Nasa experimentiert mit Spermien: Können sich Menschen im Weltall fortpflanzen?

Könnten sich Menschen im Weltall fortpflanzen? Diese vermeintlich belanglose Frage könnte letztendlich darüber entscheiden, ob sich Menschen auf Reisen zu fernen Planeten vermehren können. Experimente an Bord des Space Shuttle haben nun zumindest geklärt, warum die Beweglichkeit von Spermien in der Schwerelosigkeit zunimmt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe