Erde & Weltall

Erdähnlich und nah - Exoplanet entdeckt!

Er ist möglicherweise lebensfreundlich und befindet sich in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft: Astronomen haben einen neuen Kandidaten für die Suche nach Leben im All entdeckt. weiter

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter
Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Er war so groß wie ein Wolf und besaß überdimensional kräftige Kiefer: Vor etwa sechs Millionen Jahren lebte im heutigen China ein geheimnisvoller Vertreter der Otter, berichten Forscher.

weiter
Was Enceladus das Herz wärmt

Was Enceladus das Herz wärmt

Er besitzt einen Ozean aus flüssigem Wasser unter seinem Eispanzer – doch was heizt das Innere des Saturnmondes Enceladus so stark auf? Wissenschaftler präsentieren nun ein Modell, das seine mysteriösen Merkmale erklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Ehrgeizige Raumfahrt-Mission: Raumsonde soll auf Komet landen

Erstmals in der Raumfahrtgeschichte soll eine Forschungssonde auf einem Kometen landen. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Ottobrunn bei München hat dazu am Dienstag den Rosetta-Lander an die Europäische Raumfahrtagentur ESA übergeben. Den Planungen entsprechend wird die Sonde im Januar 2003 auf ihre Mission geschickt und in rund zehn Jahren auf dem Kometen Wirtanen aufsetzen. "Rosetta" soll unter anderem die Zusammensetzung des "schmutzigen Schneeballs" Wirtanen analysieren und nach Grundbausteinen des Lebens suchen. Die Sonde wurde von einem Konsortium unter Leitung des DLR gebaut.

weiter

Sonne, Mond und Sterne im Dezember 2001 - Wintereinzug am Firmament

Zum Jahresende dominieren zwei helle, auffällige Planeten das nächtliche Firmament: Jupiter und Saturn, die beiden größten Mitglieder unseres Sonnensystems. Jupiter hält sich im Sternbild Zwillinge auf und leuchtet in einem strahlend weißen Licht. Vom Mond abgesehen ist der Riesenplanet bei weitem das hellste Objekt am Nachthimmel. Mit Einbruch der Dunkelheit taucht er als erster in der Abenddämmerung am Osthimmel auf. Um Mitternacht steht Jupiter hoch im Süden und strahlt deutlich stärker als der hellste Fixstern am Firmament, Sirius im Großen Hund. In der Neujahrsnacht steht Jupiter der Sonne am Himmel genau gegenüber in der so genannten Opposition. Wenn die Sonne im Westen untergeht, geht Jupiter im Osten auf.

weiter

Forscher lassen es drinnen regnen

Britische Geographen wollen es drinnen regnen lassen: Sie planen in einer Versuchshalle vom Nieselregen bis zum Wolkenbruch alle möglichen Niederschläge zu simulieren. Mit der Regenkammer wollen die Forscher von der Universität Exeter vor allem die Ausschwemmung von Böden untersuchen, berichtet das britische Online-Magazin "Ananova".

weiter

Mars-Meteorit "ALH84001" trägt keine Spuren von Lebenwesen

Winzige Magnetit-Kristalle im Mars-Meteoriten ALH84001 sind kein Beleg dafür, dass es auf dem Mars einst Leben gab.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe