Erde & Weltall

Bedenklich: Der Meeresspiegel stieg in Schüben

Möglicherweise wird der Klimawandel den Meeresspiegel nicht so kontinuierlich ansteigen lassen, wie man meinen könnte: Eine Untersuchung fossiler Korallenriffe zeigt, dass es einst zu sprunghaften Anstiegen gekommen ist. weiter

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Es ist der Beginn einer neuen Ära der Astrophysik: die erstmalige Messung von Gravitationswellen aus dem brachialen Zusammenstoß zweier Neutronensterne. Ein Hintergrundbericht

weiter
Einstein, Heisenberg und die Weltformel

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

"Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen", lautet der Leitgedanke des Max-Planck-Instituts für Physik. Nach einer wechselvollen Geschichte, die die moderne Physik wie keine andere Institution bündelt, ist das Institut 100 Jahre alt geworden.

weiter
Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Am 17. August 2017 haben die LIGO-Detektoren in den USA und der Virgo-Detektor in Italien zum fünften Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Doch dieses Mal war einiges anders.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Der Eispanzer Grönlands wird dünner

Die Dicke des Inlandeises in Nordwest-Grönland hat sich seit den Fünfzigerjahren um 10 bis 15 Zentimeter pro Jahr reduziert. Im Nordosten der Insel hat es dagegen kaum Veränderungen gegeben, berichten W. Paterson von Paterson Geophysics in Heriot Bay, Kanada, und Niels Reeh von der Technischen Universität von Dänemark in Kopenhagen im Fachblatt Nature.

weiter

Nasa will "Beulen" im Schwerefeld der Erde genau vermessen

Die Nasa-Mission Grace (Gravity Recovery and Climate Experiment) wird bald damit beginnen, Variationen im Schwerefeld der Erde auf trickreiche Weise hundert Mal genauer als bisher zu messen.

weiter

Tunguska-Rätsel gelöst: Leichter Asteroid verursachte die Explosion in Sibirien

Italienische Forscher analysieren Aufzeichnungen und Augenzeugenberichte des Ereignisses

weiter

Erste Plazentatiere lebten schon zu Dinosaurier-Zeiten

Die häufigste Gruppe der Säugetiere, die Plazentalier, entwickelte sich noch zu Lebzeiten der Dinosaurier in der späten Kreidezeit. Das berichten amerikanische Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe