Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Kurz gemeldet: Größte fossile Kakerlake in Ohio gefunden

Das größte vollständige Fossil einer Urzeit-Kakerlake haben Wissenschaftler in einer Kohlengrube im US-Bundesstaat Ohio gefunden. Die Kakerlake, die etwa der Größe einer Maus entspricht und somit doppelt so groß wie alle bisherigen Funde ist, lebte vor ungefähr 300 Millionen Jahren, berichtet der britische Nachrichtendienst BBC. Die Kakerlaken lebten damit bereits 55 Millionen Jahre bevor die ersten Dinosaurier auf der Erde erschienen.

weiter

Verwaistes Nachglühen eines Gammablitzes gefunden

Zum ersten Mal haben Astronomen das Nachglühen eines Gammablitzes im sichtbaren Licht beobachtet, ohne dass der Gammablitz selbst entdeckt wurde.

weiter

Riesige Goldvorkommen in Saudi-Arabien vermutet

Saudi-Arabien ist nicht nur reich an Öl, es liegen dort möglicherweise auch riesige Vorkommen an Gold, Silber, Kupfer, Eisen und anderen Metallen. Das berichten saudische und amerikanische Geologen auf einem Treffen der Amerikanischen Geologischen Gesellschaft in Boston.

weiter

Gefahr aus dem All geringer als bisher gedacht

Amerikanische Astronomen geben Entwarnung: Die Wahrscheinlichkeit eines verheerenden Asteroideneinschlags ist dreimal geringer als bisher vermutet. Nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 1 zu 5.000 müsse die Menschheit im nächsten Jahrhundert mit einem Aufprall von solcher Wucht rechnen, dass eine Zivilisation zerstört werden könnte, schreiben die Forscher im Fachmagazin "Astronomical Journal".

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe