Erde & Weltall

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen. weiter

Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter
Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Forscher haben erstmals ein Fragment des Meteoriten entdeckt, der vor knapp 15 Millionen Jahren das Steinheimer Becken schuf. Es handelt sich um einen seltenen Stein-Eisen-Meteoriten – und damit eindeutig nicht um ein Bruchstück des größeren Ries-Asteroiden.

weiter
Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Geht der Klimawandel so weiter, bekommen die Kaffeebauern in Mittelamerika Probleme. Denn die geeigneten Anbaugebiete könnten bis 2050 um bis zu 88 Prozent zurückgehen – deutlich mehr als bisher geschätzt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Exzentrischer Künstler will den Mond "bemalen"

Millionen von Amerikanern sollen ihre Laserpointer gleichzeitig auf den Erdtrabanten richten

weiter

Mond entstand bei Zusammenstoß mit einem marsgroßen Himmelskörper

Neue Simulationen: Objekt traf Erde erst am Ende ihrer Entstehungsphase

weiter

Neue Besatzung auf der ISS

Die Wachablösung an Bord der Internationalen Raumstation ISS ist vollzogen. Wie die US- Raumfahrtbehörde NASA am Dienstag mitteilte, hat die neue Langzeitbesatzung einen Tag nach ihrer Ankunft mit der Raumfähre Discovery die Regie übernommen. In der Nacht schliefen der amerikanische Kommandant Frank Culbertson sowie die beiden Russen Wladimir Deschurow und Michail Tjurin erstmals in ihrem neuen Heim, in dem sie nun mindestens vier Monate bleiben werden.

weiter

Umzugstag auf der ISS

Für die zweite Mannschaft der internationalen Raumstation ISS hat am Montag ein langer Abschied von ihrem schwebenden Arbeitsplatz begonnen. Einen Tag nach der Ankunft der amerikanischen Raumfähre Discovery gingen die ersten Aufgaben an die drei «Neuen» über.

weiter

Klimaexperten: CO2-Ausstoß auf Null zurückführen

Der weltweite Kohlendioxid-Ausstoß (CO2) muss nach Meinung von Klimaexperten in den nächsten 100 Jahren auf Null sinken.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe