Erde & Weltall

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen. weiter

Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter
Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Forscher haben erstmals ein Fragment des Meteoriten entdeckt, der vor knapp 15 Millionen Jahren das Steinheimer Becken schuf. Es handelt sich um einen seltenen Stein-Eisen-Meteoriten – und damit eindeutig nicht um ein Bruchstück des größeren Ries-Asteroiden.

weiter
Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Bald weniger Kaffee aus Mittelamerika?

Geht der Klimawandel so weiter, bekommen die Kaffeebauern in Mittelamerika Probleme. Denn die geeigneten Anbaugebiete könnten bis 2050 um bis zu 88 Prozent zurückgehen – deutlich mehr als bisher geschätzt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

3D-Computertomographie bringt Dinosaurier zum Vorschein

3D-Computertomographie bringt Dinosaurier zum Vorschein

Mit Hilfe einer Volumen-Computertomographie ist es Wissenschaftlern vom Fraunhofer-Institut gelungen, die in einer Steinplatte verborgenen Überreste eines Dinosauriers sichtbar zu machen. Es handelt sich dabei um Teile eines 151 Millionen Jahre alten Skelettes einer bisher unbekannten Theropoden-Art. Diese zweibeinigen fleischfressenden Dinosaurier gelten als Vorfahren der heutigen Vögel.

weiter

Neue Insektenart in 50 Millionen Jahre altem Bernstein entdeckt

Forscher haben in einem fast 50 Millionen Jahre alten Stück Bernstein aus Ostpreußen eine bisher unbekannte Insektenart gefunden. Sie ähnelt der so genannten Stabschrecke, unterscheidet sich von ihr aber deutlich durch einige Merkmale. Fachleute hätten die Entdeckung als wissenschaftliche Sensation bezeichnet, teilte das Natureum Niederelbe in Balje (Kreis Stade) am Donnerstag zum Abschluss einer Tagung von Bernsteinforschern mit. Erstmals nach 90 Jahren könnte aus diesen Ergebnissen wieder die Aufstellung einer neuen Insektenordnung hervorgehen, hieß es.

weiter

Fraunhofer-Forscher machen Skelett von bisher unbekannter Dinosaurier-Art sichtbar

Saarbrücker Wissenschaftler haben in einer Steinplatte das 151 Millionen Jahre alte Skelett einer bisher nicht bekannten Dinosaurier-Art sichtbar gemacht. Die etwa 50 mal 50 Zentimeter große und drei Zentimeter dicke Steinplatte war in der Region Eichstätt in Bayern gefunden worden, teilte das Saarbrücker Fraunhofer-Institut für zerstörungsfreie Prüfverfahren mit.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe