Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Heftige Gammastrahlenausbrüche im Universum könnten von Quarksternen ausgehen

Einer mehr als zehn Jahre alten Theorie zu Folge könnten im Universum Neutronensterne existieren, deren Masse so stark komprimiert ist, dass die Neutronen in einzelne, freie Quarks zerfallen. Der israelische Physiker Usov erklärt in der aktuellen Ausgabe der Physical Review Letters damit bisher unverstandene, extrem starke Gammastrahlenausbrüche. Diese Ausbrüche könnten von einem Kometeneinschlag auf einen solchen Stern verursacht worden sein.

weiter

Ur-Krabbe stellt "kambrische Explosion" des Lebens in Frage

Schon im frühen Kambrium, vor 511 Millionen Jahren, gab es voll entwickelte Krustentiere. Das belegt ein Fund aus Shropshire in England, über den David Siveter von der University of Leicester und seine Kollegen im Journal Science berichten. Die Forscher entdeckten dort ein außerordentlich gut erhaltenes Exemplar aus der Gruppe der Ostrakoden, die bis in die heutige Zeit überlebt hat.

weiter

Spezial: Forscher warnen vor unerwarteten schnellen Klimaänderungen

Auf einer Klimakonferenz in der vergangenen Woche in Amsterdam, an der 1.800 Wissenschaftler aus 100 Ländern teilnahmen, warnten die Forscher davor, dass viele Klimaänderungen schneller und unerwarteter eintreten könnten als es einige Klimamodelle vorhersagen. Das berichtet der New Scientist.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe