Erde & Weltall

Bedenklich: Der Meeresspiegel stieg in Schüben

Möglicherweise wird der Klimawandel den Meeresspiegel nicht so kontinuierlich ansteigen lassen, wie man meinen könnte: Eine Untersuchung fossiler Korallenriffe zeigt, dass es einst zu sprunghaften Anstiegen gekommen ist. weiter

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Es ist der Beginn einer neuen Ära der Astrophysik: die erstmalige Messung von Gravitationswellen aus dem brachialen Zusammenstoß zweier Neutronensterne. Ein Hintergrundbericht

weiter
Einstein, Heisenberg und die Weltformel

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

"Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen", lautet der Leitgedanke des Max-Planck-Instituts für Physik. Nach einer wechselvollen Geschichte, die die moderne Physik wie keine andere Institution bündelt, ist das Institut 100 Jahre alt geworden.

weiter
Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Am 17. August 2017 haben die LIGO-Detektoren in den USA und der Virgo-Detektor in Italien zum fünften Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Doch dieses Mal war einiges anders.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Puls der Erde: In Kalifornien haben Forscher das genaueste System
zur Erdbebenvorhersage installiert

Puls der Erde: In Kalifornien haben Forscher das genaueste System zur Erdbebenvorhersage installiert

Wissenschaftler haben in Kalifornien ein neues Erdbebenüberwachungssystem in Betrieb genommen. Das Southern California Integrated GPS Network (SCIGN) nutzt Satellitendaten des Global Positioning System (GPS) und kann selbst millimeterkleine Verschiebungen des Untergrunds erfassen.

weiter

Countdown für Atlantis-Start - Shuttle bringt Luftschleuse zur ISS

Auf dem Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida hat am Montag der Countdown für den Start der Raumfähre Atlantis zur Internationalen Raumstation ISS begonnen. Sie soll am Donnerstag kurz nach 11.00 Uhr MESZ mit einer fünfköpfigen Besatzung abheben. Im Gepäck ist eine knapp sechs Tonnen schwere Luftschleuse für die ISS. Sie soll es künftig den Bewohnern der Station ermöglichen, beliebig ins All auszusteigen und wieder an Bord zurückzukehren. Bisher konnte das wegen der Druckverhältnisse nur geschehen, wenn ein Shuttle angedockt war.

weiter

Spezial: Globale Erwärmung beeinträchtigt Nahrungsmittelproduktion der ärmsten Länder

40 der ärmsten Länder der Welt werden wahrscheinlich in den nächsten Jahrzehnten ein Fünftel ihrer Nahrungsmittelproduktion einbüßen. Ursache ist die globale Erwärmung. Dies geht aus einem Bericht hervor, der in dieser Woche vom International Institute of Applied Systems Analysis (IIASA) in Amsterdam vorgestellt worden ist. Die Organisation beurteilt die künftige Entwicklung der Nahrungsmittelproduktion weltweit bei unterschiedlichen Klima-Szenarios.

weiter

Bessere Vorhersage: Schneebrettlawinen im Computer simulieren

Schneebrett-Lawinen lassen sich mathematisch als Netzwerk von Balken oder Platten darstellen. Dieses Modell zweier finnischer Physiker kommt den echten Schneestürzen erstaunlich nahe und könnte erklären, weshalb einige Lawinen ohne Vorwarnung losbrechen. Die "Balken" des Modells simulieren den Zusammenhalt des Schnees und die Reibung zwischen der Schneemasse und dem Berghang.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe