Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Jupiter war der erste

Jupiter war der erste

Der Gasriese ist nicht nur der größte Planet im Sonnensystem, er könnte auch der älteste sein. Isotopenmessungen an Meteoriten deuten darauf hin, dass sein Kern schon eine Million Jahre nach Bildung des Sonnensystems entstand.

weiter
Warum ist es nicht mittags am heißesten?

Warum ist es nicht mittags am heißesten?

Die Mittagssonne strahlt bekanntlich am stärksten – dennoch bringt sie nicht das Temperaturmaximum des Tages. Warum die wärmste Zeit mit mehreren Stunden Verspätung kommt, erklärt ein Experte.

weiter
Lebensbausteine um junge Sonnen entdeckt

Lebensbausteine um junge Sonnen entdeckt

Astronomen haben in der Staubhülle junger sonnenähnlicher Sterne einen wichtigen Lebensbaustein nachgewiesen. Es handelt sich um Methylisocyanat, ein Molekül, das als Materiallieferant und Wegbereiter für Peptide gilt.

weiter
USA: Klimawandel gefährdet Ozonschicht

USA: Klimawandel gefährdet Ozonschicht

Kaum hat US-Präsident Trump den Rückzug der USA aus dem Klimaabkommen von Paris verkündet, decken Forscher zuvor unerkannte Folgen des Klimawandels für sein Land auf.

weiter
Welche Wassermassen die Mars-Täler prägten

Welche Wassermassen die Mars-Täler prägten

Forscher haben berechnet, welche Wassermengen einst nötig waren, um das uralte Netz von Tälern in die Oberfläche des Mars zu graben. Das Ergebnis belegt die ausgesprochen nasse Vergangenheit unseres Nachbarplaneten.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe