Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Europa baut für die ISS-Weltraumstation den Lastesel des Weltraums

Insgesamt neun Tonnen Treibstoff, Proviant und wissenschaftliches Gerät kann der Raumschlepper der Zukunft ins All hieven. Der Super-Transporter der europäischen Raumfahrt ist achteinhalb Meter lang und dabei mit eigenen Triebwerken, Solargeneratoren sowie einem Navigationssystem ausgerüstet. Im September des Jahres 2004 soll das nüchtern "ATV" (Automated Transfer Vehicle) getaufte Versorgungsfahrzeug erstmals mit der leistungsstarken europäischen Trägerrakete Ariane 5 starten. "ATV" hat den Auftrag, die internationale Weltraumstation zehn Jahre lang zu bedienen - als wesentlicher Beitrag der Europäer zu der ISS.

weiter

Vom Nordmeer strömt weniger Wasser in den Atlantik

Die Wassermenge, die aus dem Nordmeer zwischen Norwegen und Grönland über die Faröer-Schwelle in den Atlantik fließt, hat sich seit 1950 um ein Fünftel verringert. Das berichtet Bogi Hansen vom Faroese Fisheries Laboratory in Torshavn auf den Faröer-Inseln zusammen mit Kollegen im Fachblatt Nature. Die Beobachtung der Forscher könnte ein Hinweis auf das von einigen Klimaforschern befürchtete Erlahmen der Meeresströmungen im Atlantik sein, die unter anderem Europa ein mildes Klima bescheren.

weiter

Europas Kometen-Sonde "Rosetta" startet im Januar 2003

Die europäische Forschungssonde "Rosetta" soll Mitte Januar des Jahres 2003 auf ihre lange Weltraumreise zu dem Kometen 46P-Wirtanen gehen. Die Europäische Weltraumorganisation ESA und der europäische Raketenbetreiber Arianespace unterschrieben am Dienstag auf dem Luft- und Raumfahrtsalon Le Bourget bei Paris den Vertrag über den "Rosetta"-Start mit einer Ariane-5-Trägerrakete.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe