Erde & Weltall

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs. weiter

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter
Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Erster Meteorit aus dem Steinheimer Becken

Forscher haben erstmals ein Fragment des Meteoriten entdeckt, der vor knapp 15 Millionen Jahren das Steinheimer Becken schuf. Es handelt sich um einen seltenen Stein-Eisen-Meteoriten – und damit eindeutig nicht um ein Bruchstück des größeren Ries-Asteroiden.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Doch kein Sex im Weltraum

Die angeblich schönste Sache der Welt ist möglicherweise ein ausschließlich irdisches Vergnügen: Sex im Weltall hat es trotz aller Gerüchte bisher nicht gegeben, sagte der russische Kosmonaut Talgat Musabajew am Freitag in einem Interview der Zeitung "Rossijskaja Gaseta". Unter den Männern und Frauen der Besatzungen an Bord der Raumstationen sei Geschlechtsverkehr in der Schwerelosigkeit bisher weder als Experiment noch als privates Vergnügen vollzogen worden.

weiter

Start der "Atlantis" zur Internationalen Raumstation verschoben

Der nächste Raumfährenflug zur Internationalen Raumstation ISS verzögert sich und wird frühestens Anfang Juli stattfinden. Die US-Raumfahrtbehörde NASA verschob am Mittwoch den für den 14. Juni geplanten Start der "Atlantis", um der ISS-Besatzung mehr Zeit zu geben, ein Problem mit dem neuen Roboterarm Canadarm2 zu lösen. Das teilte die NASA in Houston (Bundesstaat Texas) mit.

weiter

Nasa testet Flugzeug mit siebenfacher Schallgewindigkeit

Die US-Weltraumbehörde Nasa will am Samstag, 2. Juni, den Prototyp des schnellsten Flugzeugs der Welt testen. Der Superjet soll siebenfache Schallgeschwindigkeit erreichen und danach in den Pazifischen Ozean stürzen. Die experimentelle X-43A werde bei gutem Wetter vom "Dryden Flight Research Center" in Edwards (US-Staat Kalifornien) starten, berichtete die Nasa am Donnerstag.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe