Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Pulsierender Mantelplume unter Island erzeugt V-förmige Täler

Der Reykjanesrücken, ein südwestlich von Island auf dem Meeresboden gelegenes Gebirge, ist von schnurgeraden, V-förmigen Tälern durchzogen. Garrett Ito von der Universität von Kalifornien-Davis ist es gelungen, die Entstehung dieser Strukturen mittels einer pulsierenden Quelle heißen Gesteinsmaterials zu erklären. Er stellt sein Ergebnis im Wissenschaftsmagazin Nature vor.

weiter

Außergewöhnlich heller Mars sorgt für neue UFO-Welle

Der Mars strahlt am nächtlichen Junihimmel so hell wie seit Jahren nicht mehr. In der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag verspricht die Begegnung mit dem Mond ein besonderes Schauspiel: Der Erdtrabant zieht ein wenig nördlich am hell leuchtenden Roten Planeten vorbei.

weiter

Mit Fluten ist zu rechnen: Versteinerte Bäume geben Auskunft über das australische Klima vor 245 Millionen Jahren

Versteinerte Bäume aus Flußbetten in Australien könnten Aufschluß über das Klima vor Jahrtausenden geben. Die versteinerte Bäume haben ähnliche morphologische Charakteristiken wie Bäume aus tropischen Gebieten im heutigen Australien, die an Flußläufen wachsen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe