Erde & Weltall

Überraschendes vom Jupiter

Die NASA-Raumsonde Juno liefert ganz neue Einblicke in den Gasriesen Jupiter. Schon ihre ersten Daten zum Magnetfeld, den Polarregionen und den Gasströmen des Gasriesen sorgen für Überraschungen. weiter

Planetenartiges Objekt erstaunt Astronomen

Planetenartiges Objekt erstaunt Astronomen

Der seltsame Himmelskörper OTS44 entstand trotz seiner geringen Masse offenbar ähnlich wie ein Stern, belegen Radiobeobachtungen. Das überraschende Ergebnis widerspricht herkömmlichen Modellen zur Stern- und Planetenentstehung.

weiter
Plattentektonik mit Mücke

Plattentektonik mit Mücke

Der indische Subkontinent war während seiner Drift nach Norden offenbar doch nicht so isoliert wie angenommen. Das legen die Verwandtschaftsbeziehungen von 54 Millionen Jahre alten Mücken in indischem Bernstein nahe.

weiter
Campi Flegrei: Unterschätzte Eruptionsgefahr

Campi Flegrei: Unterschätzte Eruptionsgefahr

Neue Modellsimulationen vulkanischer Prozesse lassen befürchten: Der rumorende Supervulkan Campi Flegrei bei Neapel könnte früher ausbrechen als bisher vermutet.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

"Es gibt noch ganz viel zu entdecken"

Im aktuellen Heft 9/14 lesen Sie, wie Dinosaurier zur zeitweise dominierenden Spezies der Erde wurden. Hierfür sprachen wir auch mit dem Hobby-Paläontologen Rico Stecher.

weiter
Warum sich Sternengeschwister so ähneln

Warum sich Sternengeschwister so ähneln

Sterne, die aus demselben Sternencluster stammen, sind leicht zu erkennen: an ihrem einheitlichen chemischen Aufbau. Wie diese Gemeinsamkeit entsteht, zeigen nun aufwendige Computersimulationen.

weiter
Blick in die

Blick in die "Seele" der Sonne

Zum ersten Mal haben Forscher solare Neutrinos nachgewiesen. Diese Teilchen sind die direkten Belege dafür, dass im Inneren der Sonne tatsächlich Wasserstoffkerne verschmelzen.

weiter
Aus dem Meeresboden blubbert Methan

Aus dem Meeresboden blubbert Methan

Überraschend und bedenklich zugleich: Vor der US-Ostküste haben Forscher mehr als 570 Stellen entdeckt, an denen Methangas aus dem Meeresboden aufsteigt.

weiter
Der alte Mann und der Mars

Der alte Mann und der Mars

Er ist eine lebende Legende: Buzz Aldrin, der zweite Mann auf dem Mond. In der Septemberausgabe von bild der wissenschaft hat bdw-Astronomie-Redakteur Rüdiger Vaas den Astronauten ausführlich interviewt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Charles Foster wollte nachempfinden, wie es ist, ein Tier zu sein: Der britische Tierarzt erkundete den Wald nicht mehr "menschlich" mit den Augen, sondern "tierisch" mit der Nase. Ein skurriles, unterhaltsames und lehrreiches Buch.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe