Erde & Weltall

Erdähnlich und nah - Exoplanet entdeckt!

Er ist möglicherweise lebensfreundlich und befindet sich in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft: Astronomen haben einen neuen Kandidaten für die Suche nach Leben im All entdeckt. weiter

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter
Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Er war so groß wie ein Wolf und besaß überdimensional kräftige Kiefer: Vor etwa sechs Millionen Jahren lebte im heutigen China ein geheimnisvoller Vertreter der Otter, berichten Forscher.

weiter
Was Enceladus das Herz wärmt

Was Enceladus das Herz wärmt

Er besitzt einen Ozean aus flüssigem Wasser unter seinem Eispanzer – doch was heizt das Innere des Saturnmondes Enceladus so stark auf? Wissenschaftler präsentieren nun ein Modell, das seine mysteriösen Merkmale erklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Der Stern des Planeten Erde - "Sonnen-Feiern" in Europa und Amerika

Sie bringt Licht und Wärme - und damit Wachstum und Leben. Ihre Strahlung ist, im Übermaß genossen, gesundheitsschädlich. Allzu stürmisches Wetter auf der 150 Millionen Kilometer entfernten Sonne kann auf der Erde die Stromversorgung zusammenbrechen lassen, Satelliten geraten ins Trudeln, Erdöl-Leitungen setzen Rost an. Und manche Experten machen sie für die Klimaveränderung verantwortlich. Die schon seit Urzeiten erkannte zentrale Bedeutung dieses Sterns hat Astronomen jetzt auf die Idee gebracht, die Sonne näher vorzustellen.

weiter

Reduzierung bestimmter Luftschadstoffe kann Treibhauseffekt verschlimmern

Einer Studie amerikanischer Klimaforscher zufolge führt eine einseitige Reduzierung der Stickoxide in der Atmosphäre zu einer Verschlimmerung des Treibhauseffektes. Die Forscher haben ein Modell entwickelt, dass die chemischen Wechselwirkungen zwischen den verschiedenen Gasen in der Atmosphäre berücksichtigt. Sie stellen ihr Ergebnis in der Fachzeitschrift "Geophysical Research Letters" vor.

weiter

Kurz gemeldet: Ozonschicht über der Nordhalbkugel hat sich vorübergehend erholt

Die Zerstörung der Ozonschicht auf der Nordhalbkugel hat in den vergangenen Jahren abgenommen. Die Ursache liegt jedoch eher in den höheren Temperaturen als in einer Abnahme von Ozon-schädigenden Gasen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf UN-Klimaexperten.

weiter

Lässt Chinas Drei-Schluchten-Staudamm die Temperaturen in Japan steigen?

Die Aufstauung des chinesischen Jangtse-Flusses zu einem gigantischen, 600 Kilometer langen Stausee könnte zu einer Erhöhung des Salzgehaltes im Japanischen Meer führen und in Japan eine Temperaturerhöhung um mehrere Grad Celsius verursachen. Davor warnt die American Meteorological Society.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe