Erde & Weltall

Ein fremder Stern mit acht Planeten

Unsere kosmische Heimat ist nun nicht mehr das einzige bekannte Sternensystem mit acht Planeten: Rund 2545 Lichtjahre von uns entfernt gibt es einen sonnenähnlichen Stern, der ebenfalls von acht Begleitern umkreist wird. weiter

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten.

weiter
Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Welche Bakterien leben auf der ISS?

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Kosmischen Teilchen könnten Wettervorhersage verbessern

Eine bessere Vorhersage unseres Wetters wollen Wissenschaftler von der Radiation Health Unit in Hongkong durch die Messung der kosmischen Strahlung erhalten. Permanent fallen energiereiche Teilchen aus den Weiten des Weltraums in die Erdatmosphäre. Über die genaue Analyse dieser Teilchen sollen die Temperaturen in den oberen Schichten der Atmosphäre, die für die Wetterbildung auf der Erde von großer Bedeutung sind, gemessen werden.

weiter

Der Stern des Planeten Erde - "Sonnen-Feiern" in Europa und Amerika

Sie bringt Licht und Wärme - und damit Wachstum und Leben. Ihre Strahlung ist, im Übermaß genossen, gesundheitsschädlich. Allzu stürmisches Wetter auf der 150 Millionen Kilometer entfernten Sonne kann auf der Erde die Stromversorgung zusammenbrechen lassen, Satelliten geraten ins Trudeln, Erdöl-Leitungen setzen Rost an. Und manche Experten machen sie für die Klimaveränderung verantwortlich. Die schon seit Urzeiten erkannte zentrale Bedeutung dieses Sterns hat Astronomen jetzt auf die Idee gebracht, die Sonne näher vorzustellen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe