Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Italienischer Astronaut Guidoni bringt Parmesan-Käse ins All

Umberto Guidoni (47), italienischer Astronaut, will Duftmarken im All setzen. Bei der neuesten Mission des Shuttle Endeavour will er ein Stück Parmesan-Käse mit in den Weltraum nehmen, berichtete die römische Zeitung "La Repubblica" am Donnerstag. Außerdem habe er eine CD von Verdi und die italienische Nationalflagge im Gepäck für den Flug mit Starttermin am Donnerstagabend. Guidoni fliegt mit sieben weiteren Besatzungsmitgliedern zur Internationalen Raumstation ISS, um einen Riesen-Roboterarm zum "Außenposten" im Weltraum zu transportieren.

weiter

Russen verpassen Weltraumtourist Tito einen Astronautenanzug

Die russische Raumfahrtbehörde hat gegen den Widerstand der Amerikaner dem wahrscheinlich ersten Weltraumtouristen Dennis Tito einen eigenen Astronautenanzug für den Flug ins All verpasst.

weiter

Indische Rakete in den Weltraum gestartet

Die indische Raumfahrt kann einen Erfolg verbuchen: Nach einem Fehlversuch im März ist der Start einer neuen Trägerrakete am Mittwoch geglückt.

weiter

Nachbeben ergeben Aufschluss über den Aufbau der Erde

Unmittelbar nach einem starken Erdbeben erzittert der Erdboden noch minutenlang weiter. Eine Untersuchung von Wissenschaftlern aus den USA und aus Frankreich zeigt, dass dies durch mehrfache Reflektion und Streuung der Erdbebenwellen an der Erdkruste verursacht wird. Dies könnte zu neuen Erkenntnissen über die Zusammensetzung der Erdkruste führen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe