Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Antwort an die USA: Erster Flug zum Roten Planeten

So gründlich ist noch nie nach früherem oder derzeitigem Leben auf dem Roten Planeten geforscht worden. Bis zu fünf Kilometer tief und mit einer einzigartigen Genauigkeit sollen europäische Instrumente den Boden des Mars erkunden. 25 Firmen aus 15 Ländern bereiten gegenwärtig den ersten westeuropäischen Botschafter für diese Begegnung mit dem Nachbarplaneten vor. Was die Sonde Mars Express mit sieben Instrumenten und dem Landegerät Beagle 2 leisten muss, daran arbeiten 200 Wissenschaftler aus allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) und aus anderen Ländern.

weiter

Stammt unsere Materie aus dem Zusammenprall zweier Universen beim Urknall?

Neue Theorie liefert einfache Erklärung für die Flachheit des Universums

weiter

Streit um Touristen im All: Moskau will Tito zur ISS fliegen lassen

Trotz amerikanischer Proteste hat eine russische Raumfahrtkommission den Flug des Weltraumtouristen Dennis Tito (60) zur Internationalen Raumstation ISS bewilligt. Der US-Multimillionär und Mäzen russischer Raumfahrtprojekte solle am 28. April als erster Privatmann an Bord eines "Sojus"-Raumschiffes zur ISS fliegen, teilte die Raumfahrtbehörde Rosawiakosmos am Mittwoch in Moskau mit. Legen die USA ihr Veto gegen Tito ein, wird der deutsche Astronaut Thomas Reiter als Ersatzmann für den Flug favorisiert.

weiter

Schnecken knabberten schon vor 290 Millionen Jahren an Muscheln und Armfüßern

Schon an den Schalen von Brachiopoden des Perm finden sich Bohrspuren räuberischer Schnecken. Das berichtet Alan Hoffmeister, Student der Virginia Technical University.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe