Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Kieler Forscher bestimmen Temperaturschwankungen im südchinesischen Meer während der Eiszeit

Das südchinesische Meer kühlte während der letzten Eiszeit vor 16.000 bis 20.000 Jahren an der Oberfläche um etwa drei Grad ab. Die Oberflächentemperaturen veränderten sich dabei um bis zu ein Grad in nur zweihundert Jahren, berichten Forscher der Universität Kiel im Magazin "Science".

weiter

US-Geheimdienst hat möglicherweise Mars Polar Lander entdeckt

Ein US-Geheimdienst hat möglicherweise die seit Dezember 1999 vermisste Marssonde Polar Lander auf der Oberfläche des Roten Planeten entdeckt. Die Internetfachzeitschrift Space.com berichtete am Mittwoch, die Sonde sei auf Bildern der Nationalen Agentur für Bilderauswertung und Kartierung (NIMA) entdeckt worden.

weiter

Meeresbakterien könnten Treibhauseffekt verstärken

Ein Temperaturanstieg im Oberflächenwasser der Weltmeere könnte zu einer vermehrten Kohlendioxidproduktion von Meeresbakterien führen und damit zu einer zusätzlichen Verstärkung des Treibhauseffektes. Das befürchten zwei Forscher, die die Abgabe von Kohlendioxid bei Meeresorganismen abhängig von der Temperatur untersucht haben. Ihr Ergebnis haben sie in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift " Science" vorgestellt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe