Erde & Weltall

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten. weiter

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Welche Bakterien leben auf der ISS?

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt.

weiter
Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Amphibischer Dinosaurier entdeckt

Forscher berichten von einem skurrilen Dinosaurier, der offenbar semiaquatisch gelebt hat: An Land bewegte er sich auf zwei Beinen und im Wasser schwamm er gewandt mit seinen Flossen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Sterbende Sterne gehören zur lang gesuchten "Dunklen Materie"

Sterbende Sterne machen einen Großteil der von Wissenschaftlern gesuchten "Dunklen Materie" unserer Galaxis aus. Astronomen haben in einem kleinen Himmelsausschnitt der südlichen Hemisphäre 38 bisher unbekannte Weiße Zwerge ausfindig gemacht, die sich im Umfeld der Milchstraße bewegen.

weiter

Kieler Forscher bestimmen Temperaturschwankungen im südchinesischen Meer während der Eiszeit

Das südchinesische Meer kühlte während der letzten Eiszeit vor 16.000 bis 20.000 Jahren an der Oberfläche um etwa drei Grad ab. Die Oberflächentemperaturen veränderten sich dabei um bis zu ein Grad in nur zweihundert Jahren, berichten Forscher der Universität Kiel im Magazin "Science".

weiter

US-Geheimdienst hat möglicherweise Mars Polar Lander entdeckt

Ein US-Geheimdienst hat möglicherweise die seit Dezember 1999 vermisste Marssonde Polar Lander auf der Oberfläche des Roten Planeten entdeckt. Die Internetfachzeitschrift Space.com berichtete am Mittwoch, die Sonde sei auf Bildern der Nationalen Agentur für Bilderauswertung und Kartierung (NIMA) entdeckt worden.

weiter

Meeresbakterien könnten Treibhauseffekt verstärken

Ein Temperaturanstieg im Oberflächenwasser der Weltmeere könnte zu einer vermehrten Kohlendioxidproduktion von Meeresbakterien führen und damit zu einer zusätzlichen Verstärkung des Treibhauseffektes. Das befürchten zwei Forscher, die die Abgabe von Kohlendioxid bei Meeresorganismen abhängig von der Temperatur untersucht haben. Ihr Ergebnis haben sie in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitschrift " Science" vorgestellt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe