Erde & Weltall

Erdähnlich und nah - Exoplanet entdeckt!

Er ist möglicherweise lebensfreundlich und befindet sich in unserer unmittelbaren kosmischen Nachbarschaft: Astronomen haben einen neuen Kandidaten für die Suche nach Leben im All entdeckt. weiter

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter
Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Der Goliath-Otter mit dem Supergebiss

Er war so groß wie ein Wolf und besaß überdimensional kräftige Kiefer: Vor etwa sechs Millionen Jahren lebte im heutigen China ein geheimnisvoller Vertreter der Otter, berichten Forscher.

weiter
Was Enceladus das Herz wärmt

Was Enceladus das Herz wärmt

Er besitzt einen Ozean aus flüssigem Wasser unter seinem Eispanzer – doch was heizt das Innere des Saturnmondes Enceladus so stark auf? Wissenschaftler präsentieren nun ein Modell, das seine mysteriösen Merkmale erklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Der "Todesstoß" trifft die Mir in der Nacht zum Freitag

Die Mir rast unwiderruflich ihrem Ende entgegen. Am Freitagmorgen soll die 15 Jahre alte russische Raumstation in den südlichen Pazifik stürzen, legte die Weltraumbehörde Rosawiakosmos in Moskau am Dienstag endgültig fest. Drei halbstündige Bremsschübe in der Nacht sollen den Koloss von 138 Tonnen Gewicht zur Erde bringen. Noch nie ist ein von Menschen konstruiertes Objekt dieser Größe aus dem All zurückgekehrt. Von Montag auf Dienstag sank die Mir um weitere 3,5 Kilometer auf eine durchschnittliche Umlaufbahn von 224,5 Kilometern Höhe ab.

weiter

Sterbende Sterne gehören zur lang gesuchten "Dunklen Materie"

Entschuldigung: Diese Meldung ist versehentlich in den aktuellen Ticker gelangt.

weiter

Tharsis-Gebirge prägte Klima und Struktur des Mars

Neue Oberflächen-Analysen der Mars Global Surveyor Sonde scheinen nach Aussage von Forschern der Washington University in St. Louis den Schlüssel für die heutige Struktur des Planeten Mars zu liefern. So soll die Entstehung des vulkanischen Tharsis-Gebirges in der westlichen Hemisphäre des Planeten wesentlich für das Schwerefeld, das frühere Klima und eine mögliche Verteilung von einstigen Wasservorkommen verantwortlich sein, berichten die Wissenschaftler im Magazin Science.

weiter

Mehr Erdbebenschäden durch Zunahme der Weltbevölkerung

Die Gefahr für das Auftreten von Erdbeben nimmt nach Ansicht von Experten weltweit nicht zu. Durch das Wachstum der Weltbevölkerung seien im Falle eines Bebens aber immer mehr Menschen von Erdbebenfolgen betroffen.

weiter

Raumfähre Discovery auf der Heimreise zur Erde

Die erste Langzeit-Besatzung der ISS ist zurück auf dem Weg zur Erde. Nach über vier arbeitsreichen Monaten konnte der bisherige ISS-Kommandant Bill Shepherd seine Rührung nicht unterdrücken, als er nach 136 Tagen endgültig Abschied von der Station nahm.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe