Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Sonnenfinsternis über Deutschland

Sonnenfinsternis über Deutschland

Spannendes Himmelsschauspiel: Am Freitagvormittag wird die Sonne kurzzeitig zu einer schmalen Sichel – eine partielle Sonnenfinsternis tritt ein. Wir erklären, was zu sehen ist und wie sich dies auswirkt.

weiter
Anthropozän: Wann begann das Erdzeitalter des Menschen?

Anthropozän: Wann begann das Erdzeitalter des Menschen?

Bisher galt die Industrialisierung als Beginn des menschengeprägten Erdzeitalters. Nun schlagen Geologen einen anderen Knackpunkt vor: Das Jahr 1610 – mit interessanter Argumentation.

weiter
Urzeitliches Seemonster

Urzeitliches Seemonster

In Marokko haben Paläontologen einen mehr als zwei Meter langen Vertreter der Anomalocariden entdeckt – eines sehr urtümlichen Vorläufers der Gliedertiere, der sich von Plankton ernährte.

weiter
Enceladus: Eismond mit heißem Kern

Enceladus: Eismond mit heißem Kern

Tief unter dem Eis des Saturnmonds Enceladus gibt es möglicherweise hydrothermale Aktivität – heißes, mineralreiches Wasser, das aus dem porösen Gesteinskern in den subglazialen Ozean aufsteigt.

weiter

"Wenn man gut erzählt, hören Leute hin"

Der Wissenschafts-Blogger Florian Freistetter erzählt im Interview, warum er lieber online berichtet, als im Hörsaal zu stehen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe