Erde & Weltall

Der Klimawandel machte keine Pause

Nicht die Natur, sondern nur fehlende Temperaturdaten aus der Arktis sorgten für die scheinbare Verlangsamung der globalen Erwärmung in der Zeit von 1998 bis 2012, sagen Forscher. weiter

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Lassen sich interstellare Sonden bremsen?

Mittels Lasertechnik scheint es möglich, kleine Sonden rasant zu fernen Sternensystemen zu schicken. Doch wie bremst man sie am Ziel aus? Mit dieser Frage beschäftigt sich ein deutscher Physiker.

weiter
Rekord-Fährte im Blick

Rekord-Fährte im Blick

Seit 2009 erforschen Paläontologen die weltweit größten Fußabdrücke sowie die längste bekannte Spur eines Sauropoden. Nun berichten sie über das gewaltige Tier, das sie einst hinterlassen hat.

weiter
Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Wenn Kontinente brechen, wird`s warm

Tektonik mit Klimaeffekt: Kohlendioxid, das einst beim Auseinanderbrechen von Kontinenten freigesetzt wurde, könnte eine wichtige Rolle in der Klimageschichte gespielt haben, berichten Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Im Boden lassen statt verbrennen

Im Boden lassen statt verbrennen

Zwei Forscher rechnen uns vor, wie viel von den vorhandenen Öl, Gas und Kohleressourcen wir in den nächsten Jahrzehnten noch nutzen dürfen, wenn wir das Zwei-Grad-Klimaschutzziel erreichen wollen.

weiter
Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt

Acht potenziell lebensfreundliche Supererden entdeckt

Das neue Jahr beginnt vielversprechend: Gleich acht potenziell lebensfreundliche Supererden haben Astronomen entdeckt. Zwei davon sind sogar erdähnlicher als alle bisher bekannten Exoplaneten.

weiter
Urerde: Eisen als Atmosphären-Bremser

Urerde: Eisen als Atmosphären-Bremser

Die Atmosphäre der Erde reicherte sich erst vor rund 2,4 Milliarden Jahren mit Sauerstoff an – obwohl es schon viel früher Sauerstoff produzierende Mikroben gab. Wer schuld war, könnten Forscher jetzt aufgeklärt haben.

weiter
Die dunkle Seite der Nacht

Die dunkle Seite der Nacht

Die Lichtverschmutzung wird zunehmend zum Problem - nicht nur für Sternengucker. Doch es gibt noch Refugien der Finsternis.

weiter
Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Mehr Einblick ins Grönland-Eis

Die bisher genaueste Bilanz des grönländischen Eisschilds zeigt: Jedes Jahr geht so viel Eis verloren, wie in fünf Bodenseen passen würde. Und: Die bisherigen Modelle sind zu stark vereinfacht.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe