Erde & Weltall

Ein fremder Stern mit acht Planeten

Unsere kosmische Heimat ist nun nicht mehr das einzige bekannte Sternensystem mit acht Planeten: Rund 2545 Lichtjahre von uns entfernt gibt es einen sonnenähnlichen Stern, der ebenfalls von acht Begleitern umkreist wird. weiter

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

Zecken parasitierten schon die Dinosaurier

In einem Bernstein haben Forscher eine urzeitliche Zecke entdeckt, die sich an eine Dinosaurier-Feder klammert. Dies belegt erstmals, dass Zecken vor rund 100 Millionen Jahren das Blut gefiederter Saurier saugten.

weiter
Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Meereis: Kritischer Bremseffekt in Gefahr

Eisverluste mit weitreichenden Folgen: Wenn Meereisflächen um die Antarktis dünner werden, kann das hunderte Kilometer entfernte Eismassen auf dem Festland verstärkt in Bewegung versetzen, berichten Forscher.

weiter
Welche Bakterien leben auf der ISS?

Welche Bakterien leben auf der ISS?

Jeder von uns hat in seinem Heim Myriaden von Untermietern: Bakterien. Doch wie ist das im Fall der Internationalen Raumstation? Haust in der Schwerelosigkeit eine besondere oder gar "kranke" Bakteriengemeinschaft? Forscher haben dies nun geklärt.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Sterbende Sterne gehören zur lang gesuchten "Dunklen Materie"

Entschuldigung: Diese Meldung ist versehentlich in den aktuellen Ticker gelangt.

weiter

Tharsis-Gebirge prägte Klima und Struktur des Mars

Neue Oberflächen-Analysen der Mars Global Surveyor Sonde scheinen nach Aussage von Forschern der Washington University in St. Louis den Schlüssel für die heutige Struktur des Planeten Mars zu liefern. So soll die Entstehung des vulkanischen Tharsis-Gebirges in der westlichen Hemisphäre des Planeten wesentlich für das Schwerefeld, das frühere Klima und eine mögliche Verteilung von einstigen Wasservorkommen verantwortlich sein, berichten die Wissenschaftler im Magazin Science.

weiter

Mehr Erdbebenschäden durch Zunahme der Weltbevölkerung

Die Gefahr für das Auftreten von Erdbeben nimmt nach Ansicht von Experten weltweit nicht zu. Durch das Wachstum der Weltbevölkerung seien im Falle eines Bebens aber immer mehr Menschen von Erdbebenfolgen betroffen.

weiter

Raumfähre Discovery auf der Heimreise zur Erde

Die erste Langzeit-Besatzung der ISS ist zurück auf dem Weg zur Erde. Nach über vier arbeitsreichen Monaten konnte der bisherige ISS-Kommandant Bill Shepherd seine Rührung nicht unterdrücken, als er nach 136 Tagen endgültig Abschied von der Station nahm.

weiter

Sturm und Eis gefährden Antarktisexpedition

Die vom deutschen Wissenschaftler Peter Herzig geleitete internationale Antarktisexpedition muss möglicherweise vorzeitig abgebrochen werden. Treibeis, Eisberge, Sturm und starker Seegang haben erneut dazu geführt, dass die Arbeiten an Bord des deutschen Forschungsschiffs "Sonne" eingestellt werden mussten.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe