Erde & Weltall

Salzseen in Gefahr

Überall auf der Erde drohen Salzseen auszutrocknen. Wo die Hauptursache dafür liegt, haben Forscher nun ermittelt. Das Ergebnis bestätigt: Nicht das Klima, sondern vor allem der Mensch ist schuld. weiter

Die ersten Bäume bildeten erstaunliches Holz

Die ersten Bäume bildeten erstaunliches Holz

Seltsame Bäume bildeten die ersten Wälder unseres Planeten, berichten Forscher: Die Ur-Bäume besaßen kompliziertere Stamm-Strukturen als alle heute bekannten Bäume.

weiter
Bedenklich: Der Meeresspiegel stieg in Schüben

Bedenklich: Der Meeresspiegel stieg in Schüben

Möglicherweise wird der Klimawandel den Meeresspiegel nicht so kontinuierlich ansteigen lassen, wie man meinen könnte: Eine Untersuchung fossiler Korallenriffe zeigt, dass es einst zu sprunghaften Anstiegen gekommen ist.

weiter
Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Es ist der Beginn einer neuen Ära der Astrophysik: die erstmalige Messung von Gravitationswellen aus dem brachialen Zusammenstoß zweier Neutronensterne. Ein Hintergrundbericht

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Neue Hinweise für Leben auf dem Mars

Wissenschaftler haben neue Hinweise auf früheres Leben auf dem Mars gefunden. Eine Arbeitsgruppe um Imre Friedmann von der Florida State University in Tallahassee (USA) untersuchte erneut den vom Mars stammenden Meteoriten "ALH84001".

weiter

Komet löste größtes Massensterben der Erdgeschichte aus

Der Einschlag eines Kometen oder Asteroiden hat das größte Artensterben in der Geschichte der Erde verursacht, berichtet ein amerikanisches Forscherteam im Magazin "Science" (Bd. 291, S. 1530). Vor 250 Millionen Jahren traf der Himmelskörper die Erde und vernichtete 90 Prozent der Meerestiere, 70 Prozent der Land-Wirbeltiere und die meisten Pflanzen.

weiter

Progress-Frachter mit Äpfeln und Zwiebeln zur ISS gestartet

Ein unbemannter russischer Progress-Raumfrachter mit Lebensmitteln und Treibstoff ist am Montag vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Der Frachter Progress M-44 erreichte um 09.18 Uhr MEZ seine Umlaufbahn, nachdem er zuvor von der Trägerrakete Sojus abgekoppelt hatte, teilte die Flugleitzentrale bei Moskau mit. Das Andocken an der ISS ist für Mittwoch vorgesehen.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein philosophisch anmutender Roman, in dessen Mittelpunkt die Suche nach einer plötzlich verschwundenen jungen Wissenschaftlerin steht. Die Exaktheit der Wissenschaft steht der Unschärfe der Wirklichkeit gegenüber.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe