Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Hochwasser im Norden, Wüstenbildung im Süden wegen Klimaerwärmung.
Wissenschaftliche Prognosen immer zuverlässiger

Hochwasser im Norden, Wüstenbildung im Süden wegen Klimaerwärmung. Wissenschaftliche Prognosen immer zuverlässiger

Touristen aus Nordeuropa stehen schlechte Zeiten für ihren Urlaub im sonnigen Süden bevor. Wissenschaftler haben in London die Ergebnisse einer umfangreichen europäischen Studie zum Klimawechsel vorgelegt....

weiter

Der Asteroid 2000 SG344 wird der Erde wohl nicht gefährlich Falscher Alarm

Gestern hieß es noch, dass ein 30 bis 70 Meter großer Himmelskörper der Erde am 21. September 2030 bedenklich nahe kommt. Mit dieser Warnung gaben NASA...

weiter

Ausschlafen - ISS-Besatzung sammelt Kräfte für weitere Arbeitseinsätze

Nach einem arbeitsreichen Start in der Internationalen Raumstation ISS hat die Bodenkontrolle der Besatzung am Sonntag frei gegeben. Der US-Astronaut Bill Shepherd und seine russischen Kollegen Juri Gidsenko...

weiter

Wahrscheinlichkeit 1zu 500 ? Weltraum-Objekt könnte am 21. September 2030 mit der Erde kollidieren

Wissenschaftler haben ein bisher nicht näher identifiziertes "Objekt" im All entdeckt, das am 21. September 2030 mit der Erde kollidieren könnte. Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Treffers liegt nach...

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der Autor ist ein brillant schreibender Wissenschaftler, der keinen Zweifel daran lässt, dass Tiere Freude, Liebe, Angst und Eifersucht fühlen und dass sie denken können.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe