Erde & Weltall

Überraschendes vom Jupiter

Die NASA-Raumsonde Juno liefert ganz neue Einblicke in den Gasriesen Jupiter. Schon ihre ersten Daten zum Magnetfeld, den Polarregionen und den Gasströmen des Gasriesen sorgen für Überraschungen. weiter

Planetenartiges Objekt erstaunt Astronomen

Planetenartiges Objekt erstaunt Astronomen

Der seltsame Himmelskörper OTS44 entstand trotz seiner geringen Masse offenbar ähnlich wie ein Stern, belegen Radiobeobachtungen. Das überraschende Ergebnis widerspricht herkömmlichen Modellen zur Stern- und Planetenentstehung.

weiter
Plattentektonik mit Mücke

Plattentektonik mit Mücke

Der indische Subkontinent war während seiner Drift nach Norden offenbar doch nicht so isoliert wie angenommen. Das legen die Verwandtschaftsbeziehungen von 54 Millionen Jahre alten Mücken in indischem Bernstein nahe.

weiter
Campi Flegrei: Unterschätzte Eruptionsgefahr

Campi Flegrei: Unterschätzte Eruptionsgefahr

Neue Modellsimulationen vulkanischer Prozesse lassen befürchten: Der rumorende Supervulkan Campi Flegrei bei Neapel könnte früher ausbrechen als bisher vermutet.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Nördlichste Quelle der Erde entdeckt

Nördlichste Quelle der Erde entdeckt

Trotz eisiger Kälte plätschert sie das ganze Jahr über und formt interessante geologische Strukturen: Kanadische Forscher berichten über die nördlichste bekannte Wasserquelle der Welt.

weiter
Wasser im Erdmantel bestätigt

Wasser im Erdmantel bestätigt

Laborversuche und seismische Messungen bestätigen den Verdacht: Am Übergang vom oberen zum unteren Erdmantel sind tatsächlich große Mengen Wassers im Gestein gebunden.

weiter
Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Besaßen die Dinos einen Stoffwechsel wie Reptilien oder waren sie bereits warmblütig wie Säuger und Vögel? Auf diese Frage antworten US-Forscher nun: Weder noch! Sie waren mesotherm.

weiter
Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Besaßen die Dinos einen Stoffwechsel wie Reptilien oder waren sie bereits warmblütig wie Säuger und Vögel? Auf diese Frage antworten US-Forscher nun: Weder noch! Sie waren mesotherm.

weiter
Meeressaurier: Gleiten statt Hundepaddeln

Meeressaurier: Gleiten statt Hundepaddeln

Paläontologen haben in China erstmals Fußabdrücke der Nothosaurier entdeckt. Sie geben einen Einblick darin, wie sich diese Meeresechsen vor 245 Millionen Jahren im Wasser bewegten.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Charles Foster wollte nachempfinden, wie es ist, ein Tier zu sein: Der britische Tierarzt erkundete den Wald nicht mehr "menschlich" mit den Augen, sondern "tierisch" mit der Nase. Ein skurriles, unterhaltsames und lehrreiches Buch.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe