Erde & Weltall

Gravitationswellen aus Neutronenstern-Crash

Es ist der Beginn einer neuen Ära der Astrophysik: die erstmalige Messung von Gravitationswellen aus dem brachialen Zusammenstoß zweier Neutronensterne. Ein Hintergrundbericht weiter

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

Einstein, Heisenberg und die Weltformel

"Das Kleinste erforschen, um das Größte zu verstehen", lautet der Leitgedanke des Max-Planck-Instituts für Physik. Nach einer wechselvollen Geschichte, die die moderne Physik wie keine andere Institution bündelt, ist das Institut 100 Jahre alt geworden.

weiter
Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Erstmals Gravitationswellen von Neutronenstern-Kollision

Am 17. August 2017 haben die LIGO-Detektoren in den USA und der Virgo-Detektor in Italien zum fünften Mal Gravitationswellen direkt gemessen. Doch dieses Mal war einiges anders.

weiter
Fragender Blick auf astronomische Grenzen

Fragender Blick auf astronomische Grenzen

Endet das Weltall irgendwo und irgendwie? Und falls ja, was kommt dahinter? Über diese uralten Fragen grübeln auch heute noch die Astronomen. Dieses Thema steht im Zentrum der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Simulierte Sonneneruptionen

Simulierte Sonneneruptionen

Die Effekte starker Eruptionen auf der Sonne können auf der Erde Störungen verursachen. Forscher konnten nun simulieren, wie die gigantischen Ausbrüche entstehen. Damit schaffen sie eine Grundlage für Vorhersagemodelle.

weiter
Gehen und rennen auf dem Mond

Gehen und rennen auf dem Mond

Bei welcher Geschwindigkeit beginnt man auf dem Mond zu rennen – also mit beiden Füßen gleichzeitig abzuheben? Forscher kamen zu einem überraschenden Ergebnis.

weiter
Ein schrumpfendes Meer schuf die Sahara

Ein schrumpfendes Meer schuf die Sahara

Die Wüste Sahara ist deutlich älter als gedacht: Sie entstand offenbar nicht durch den Beginn der Eiszeit, sondern schon früher – durch einschneidende Veränderungen in der Verteilung von Land und Meer.

weiter
Der Meteoriteneinschlag und die Wälder

Der Meteoriteneinschlag und die Wälder

Der Meteorit, der vor rund 65 Millionen Jahren die Dinosaurier aussterben ließ, hat wahrscheinlich auch die Pflanzenwelt der Erde für immer verändert, zeigt eine Studie.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe