Erde & Weltall

Sind Haushunde doch Europäer?

Wo und wann unsere Vorfahren begannen, erstmals Wölfe zu domestizieren, ist heftig umstritten. Jetzt liefert eine vergleichende Genstudie neue Erkenntnisse – wirft aber auch weitere Fragen auf. weiter

Unterschätzte Schätze im Blick

Unterschätzte Schätze im Blick

Im Boden und auf den Müllhalden Deutschlands schlummern riesige Mengen an kostbaren Rohstoffen - doch vieles bleibt ungenutzt. Den Aspekten rund um dieses Thema widmet sich bild der wissenschaft in der aktuellen Ausgabe.

weiter
Schlammklumpen im Sonnensystem

Schlammklumpen im Sonnensystem

Forscher präsentieren eine ungewöhnliche Theorie: Die ältesten und ursprünglichsten Asteroiden im Sonnensystem könnten nicht als feste Brocken entstanden sein, sondern als lockere Schlammklumpen.

weiter
Neue Hinweise auf Planet 9

Neue Hinweise auf Planet 9

Auf einer "abwegigen" Bahn soll er am Rande unseres Sonnensystems kreisen – doch gibt es ihn wirklich, den Planet 9? Der mysteriöse Außenseiter macht sich bemerkbar, berichten nun erneut Astronomen.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Merkur ist geschrumpft

Merkur ist geschrumpft

Der innerste Planet des Sonnensystems ist noch exotischer als gedacht. Denn er ist geschrumpft. Davon zeugen Steilkanten, Risse und Verwerfungen auf seiner Oberfläche.

weiter
Es gibt keine Schwarzen Löcher

Es gibt keine Schwarzen Löcher

Stephen Hawking ist immer für eine Schlagzeile gut. Kürzlich hat er eine Theorie aufgestellt, die die Grundfesten der Physik erschüttern könnten.

weiter
Urzeitwal mit frühestem Sonar

Urzeitwal mit frühestem Sonar

Ein Fossilfund belegt, dass die Zahnwale schon deutlich früher Echoortung nutzten als bisher gedacht. Der 28 Millionen Jahre alte Urzeitwal zeigt bereits die dafür typischen Anpassungen am Schädel.

weiter
Wasserreservoir tief im Erdinneren

Wasserreservoir tief im Erdinneren

Tief unter der Erdoberfläche liegt ein gewaltiges Wasserreservoir. Im Gestein ist dort wahrscheinlich mehr Wasser gespeichert als in allen Weltmeeren zusammen. Den entscheidenden Beleg dafür entdeckten Forscher jetzt in einem Diamant.

weiter
Kosmischer Riese

Kosmischer Riese

Astronomen haben den größten bekannten gelben Hyperriesen entdeckt. Der Gigant ist 1.300 Mal größer als die Sonne und damit einer der zehn größten bekannten Sterne überhaupt.

weiter

Rubriken


Sie haben die Wahl!

bild der wissenschaft sucht die besten aktuellen Wissensbücher – machen Sie mit!

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was steckt dahinter, wenn uns etwas schmeckt – oder wenn wir etwas widerlich finden? Der Autor hat Neurobiologen und Psychologen befragt, mit Sterneköchen gespeist und Wein verkostet. Mit verblüffenden Erkenntnissen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe