Erde & Weltall

Einstein – Sprachkünstler und Gedankenschmied

Die Relativitätstheorie ist die genaueste Theorie in der Geschichte der Menschheit. Umso mehr verwundert es, dass ihre Sprache nicht kompatibel ist mit einer anderen, die Einstein prägte: die Quantenwelt. Ein Buchauszug weiter

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Paukenschläge erschüttern die Astronomie

Das Weltall bebt: In der Titelgeschichte der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft erfahren Sie, wie der Nachweis von kollidierenden Neutronensternen die Astrophysik verändert.

weiter
Erst Saugrüssel, dann Blüten

Erst Saugrüssel, dann Blüten

Entgegen bisheriger Annahmen entstanden die ersten Schmetterlinge mit Saugrüssel nicht erst mit der Ausbreitung der Blütenpflanzen. Stattdessen gab es sie schon gut 50 Millionen Jahre früher, wie Fossilfunde nun belegen.

weiter
Mehr Hochwasserschutz nötig

Mehr Hochwasserschutz nötig

Das Hochwasserrisiko steigt, Flüsse treten immer häufiger über die Ufer. Deshalb müssen bis 2040 selbst Länder mit relativ gutem Hochwasserschutz noch kräftig aufstocken – das gilt auch für Deutschland, warnen Forscher.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Nördlichste Quelle der Erde entdeckt

Nördlichste Quelle der Erde entdeckt

Trotz eisiger Kälte plätschert sie das ganze Jahr über und formt interessante geologische Strukturen: Kanadische Forscher berichten über die nördlichste bekannte Wasserquelle der Welt.

weiter
Wasser im Erdmantel bestätigt

Wasser im Erdmantel bestätigt

Laborversuche und seismische Messungen bestätigen den Verdacht: Am Übergang vom oberen zum unteren Erdmantel sind tatsächlich große Mengen Wassers im Gestein gebunden.

weiter
Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Besaßen die Dinos einen Stoffwechsel wie Reptilien oder waren sie bereits warmblütig wie Säuger und Vögel? Auf diese Frage antworten US-Forscher nun: Weder noch! Sie waren mesotherm.

weiter
Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Dinos: Weder warm- noch kaltblütig

Besaßen die Dinos einen Stoffwechsel wie Reptilien oder waren sie bereits warmblütig wie Säuger und Vögel? Auf diese Frage antworten US-Forscher nun: Weder noch! Sie waren mesotherm.

weiter
Meeressaurier: Gleiten statt Hundepaddeln

Meeressaurier: Gleiten statt Hundepaddeln

Paläontologen haben in China erstmals Fußabdrücke der Nothosaurier entdeckt. Sie geben einen Einblick darin, wie sich diese Meeresechsen vor 245 Millionen Jahren im Wasser bewegten.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe