Erde & Weltall

Pflanzenfresser-Dinos genossen Krabben-Beilage

Eine Untersuchung fossiler Geschäftchen von Entenschnabelsauriern belegt: Die eigentlich als Vegetarier geltenden Dinos futterten auch gerne mal Krebstiere, um sich möglicherweise gezielt mit zusätzlichem Eiweiß zu versorgen. weiter

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Extragalaktische Extrem-Strahlung

Astronomen haben erstmals herausgefunden, dass die energiereichste kosmische Strahlung höchstwahrscheinlich nicht aus unserer Milchstraße stammt – sie ist extragalaktischen Ursprungs.

weiter
Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Höllenplanet mit Titan in der Atmosphäre

Der analytische Blick auf ferne Planeten wird immer schärfer, verdeutlicht eine aktuelle Studie: Astronomen haben Titanoxid in der Atmosphäre eines "Heißen Jupiters" nachgewiesen.

weiter
Klimawandel nagt am

Klimawandel nagt am "dritten Pol"

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden selbst bei Begrenzung der Erwärmung auf 1,5 Grad voraussichtlich ein Drittel ihrer Eismassen verlieren, so die Prognose. Doch bei stärkerem Klimawandel sind die Aussichten noch düsterer.

weiter

Liken und keine News mehr verpassen!

Wasserreservoir tief im Erdinneren

Wasserreservoir tief im Erdinneren

Tief unter der Erdoberfläche liegt ein gewaltiges Wasserreservoir. Im Gestein ist dort wahrscheinlich mehr Wasser gespeichert als in allen Weltmeeren zusammen. Den entscheidenden Beleg dafür entdeckten Forscher jetzt in einem Diamant.

weiter
Kosmischer Riese

Kosmischer Riese

Astronomen haben den größten bekannten gelben Hyperriesen entdeckt. Der Gigant ist 1.300 Mal größer als die Sonne und damit einer der zehn größten bekannten Sterne überhaupt.

weiter
Ranken statt Leere im Weltall

Ranken statt Leere im Weltall

Die leeren Flecken im Weltall sind drastisch geschrumpft: Astronomen haben dort eine bisher unbekannte Struktur entdeckt – kosmische Ranken, die jeweils eine Handvoll Galaxien enthalten.

weiter
Vulkane: Rettungsinseln des Lebens in kalten Zeiten

Vulkane: Rettungsinseln des Lebens in kalten Zeiten

Die Wärme des Vulkanismus ermöglichte vielen Tier- und Pflanzenarten das Überleben während den Eiszeiten, legt eine Studie nahe.

weiter
Ein „Hirten-Planet

Ein „Hirten-Planet" und kollidierende Kometen

Astronomen haben seltsame Gasansammlungen um den Stern Beta Pictoris entdeckt. Sie könnten aus kollidierenden Kometen entstehen, die ein „Hirten-Planet" hier versammelt.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe