Sternsysteme: Die zehn nächsten

Name Entfernung (Lichtjahre) Typ Besonderheit
Alpha Centauri 4,22
4,37
Dreifachsystem: Proxima Centauri und
die Komponenten A und B
vielleicht ein Planet mit mindestens 1,1
Erdmassen um die B-Komponente
Barnards Pfeilstern 5,98 Roter Zwerg mit 0,14 Sonnenmassen ein Stern mit „pfeilschneller" Eigenbewegung
Luhman 16AB
(WISE J1049)
6,5 Doppelsystem die erdnächsten Braunen Zwerge
Wolf 359 7,8 Roter Zwerg mit 0,09 Sonnenmassen "Flackerstern" mit veränderlicher Helligkeit
Lalande 21185 8,3 Roter Zwerg mit 0,46 Sonnenmassen Meldungen über Planeten wurden nicht
bestätigt
Sirius 8,6 Sirius A: weißer Stern mit doppelter
Sonnenmasse; Sirius B: Weißer Zwerg
der Doppelstern ist der hellste Stern am
Nachthimmel
Luyten 726–8 8,7 Doppelsystem mit jeweils nur 0,1
Sonnenmassen
die B-Komponente ist der Flackerstern
UV Ceti
Ross 154 9,7 Roter Zwerg mit 0,17 Sonnenmasse Flackerstern
Ross 248 10,4 Roter Zwerg mit 0,07 Sonnenmasse Flackerstern
Epsilon Eridani 10,5 sonnenähnlicher Stern mit 0,85
Sonnenmassen
bekannt sind ein Planet mit 1,2-facher
Jupitermasse und eine Gas- und Staubscheibe
um den Stern

 

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe