Kosmische Strahlung

Herkunftsort Entstehung und Eigenschaften
Sonnenwind meist Protonen und Helium-Kerne; energiearm; Flussdichte* 107
Sonneneruptionen Intensität stark schwankend; Energie bis 106 eV; Flussdichte 108 bis 1010
Heliosphäre aus Wechselwirkung des Sonnenwinds mit interstellarem Medium am "Termination Shock"
Galaxis stammt von Supernova-Überresten und Jets von Pulsaren und Schwarzen Löchern; Energie bis 109 eV
außerhalb der Galaxis stammt wohl von Jets bei supermassereichen Schwarzen Löchern in Galaxienzentren, vielleicht auch von exotischen oder noch unbekannten Prozessen; Energie bis 1020 eV; Flussdichte 10–22

 

* Flussdichte: Teilchenstromdichte, angegeben pro Sekunde und Quadratzentimeter

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Henning Beck hat eine lange Liste von Fehlern und Schwächen unseres Gehirns zusammengetragen. Dennoch verteidigt der Neurowissenschaftler unser Denkorgan: Gerade wegen seiner Fehler sei es flexibel und kreativ und jedem Computer überlegen.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe