bild der wissenschaft 05/16

TITEL Das Ende der Neandertaler

Mit Speer und Schleuder beseitigte Homo sapiens vor fast 40.000 Jahren den Neandertaler. So lautet die gängige Meinung. Doch der Kampf um Leben und Tod hat sich wohl nicht als Blutbad in den vorgeschichtlichen Steppen Europas abgespielt, sondern im Verborgenen: als genetische Selektion. Forscher wissen längst, dass sich Neandertaler und Homo sapiens spätestens vor rund
60.000 Jahren vermischt haben. Offenbar war das menschliche Erbgut in den folgenden Generationen wenig tolerant gegenüber den Neandertaler-Genen.

  Dieses Heft bestellen

 


Leben + Umwelt
 

Nachrichten: Reiselustige Libelle / 8,6 Millionen / Skorpiongift gegen Krebs
 

Leben mit der neuen Niere

Ein fremdes Organ kann einem Menschen wertvolle Lebensjahre schenken. Aber es ist ein Leben mit Risiko – und eine seelische Belastungsprobe.

Text: Susanne Donner, Fotos: Tim Wegner

Risiken und Nebenwirkungen

Pharmafirmen greifen zu Tricks, um klinische Studien so zu gestalten, dass neue Medikamente als besonders wirksam und verträglich eingestuft werden.

von Frank Frick

Gewappnet für die nächste Seuche?

Nach Ebola verbreitet jetzt das Zika-Virus Angst und Schrecken. Neun europäische Länder rüsten sich für den nächsten Notfall.

von Bettina Gartner

Operation Lebensrettung

An der Universitätsklinik Gießen-Marburg werden schwer erkrankte Babys im Mutterleib operiert – mit Erfolg.

Text: Sascha Karberg, Fotos: Erik Hinz
 
   

 


Erde + Weltall
 

Nachrichten: Gold-Wasser / Dürre mit Folgen
 

Supernova, Sternenwind und radioaktive Spuren

Atomare Uhren helfen Astronomen, die turbulente Geburt des Sonnensystems nachzuvollziehen.

von Thomas Bührke
Ein Neuer im Sonnensystem?

Astronomen haben Hinweise auf einen bislang unentdeckten neunten Planeten weit entfernt im äußeren Sonnensystem gefunden. Doch gibt es ihn wirklich?

von Franziska Konitzer
Pizza für Mathematiker

Wenn ein Mathematiker eine Pizza sieht, denkt er ans Teilen. Und das ist eine hohe Kunst.

von Andreas Loos
Computer schlägt Weltmeister

Das Programm AlphaGo hat überraschend Lee Sedong im Brettspiel Go besiegt. Diese Software-Sensation markiert das Ende einer Ära.

von Rüdiger Vaas
   

 


Kultur + Gesellschaft
 

Nachrichten: Babylonische Trapezkünstler / Rätselhaftes Totenschiff / Medizintourismus nimmt zu
 
Gemetzel im Genom

Das Erbgut eines 40.500 Jahre alten Unterkiefers zwingt die Anthropologen, die Geschichte von Homo sapiens und Neandertaler neu zu schreiben.

von Thorwald Ewe
Auf verschlungenen Pfaden

Immer detaillierter entschlüsseln Forscher das Erbgut von Homo sapiens, Neandertaler & Co – und decken damit auch die genetischen Ursprünge heutiger Menschen auf.

von Karin Schlott
Verschleppt, vergewaltigt, versklavt

Berichte über Konflikte zwischen Wildbeutergruppen liefern düstere Indizien, wie es zur Zeugung der Neandertaler-Mischlinge kam. In manchen Kulturen findet bis heute Vergleichbares statt.

Text: Thorwald Ewe, Fotos: Noriko Hayashi
Sturm und Schmelzwasser

Der Klimawandel bringt nicht nur unsere Nachkommen in Gefahr, sondern auch das Kulturerbe unserer Vorfahren.

von Dirk Husemann
Wenn der Staat mordet

Die systematische Tötung von Menschen ist keine grausame Episode der Vergangenheit. Völkermord ist ein Auswuchs des modernen Nationalstaats – und verhinderbar.

von Karin Schlott
   

 

 

Technik + Kommunikation
 

Nachrichten: Krachen, Knistern und Knirschen / Stromspar-Wi-Fi / Leicht wie eine Seifenblase
 
Sauber zur See

Die meisten Schiffe verbrennen Schweröl als Treibstoff – die Luftverschmutzung ist enorm. Ingenieure tüfteln deshalb an Ökoschiffen.

von Tim Schröder
Sanfte Stupser

Forscher entwickeln hilfreiche Systeme für Senioren, die es ihnen ermöglichen, ein angenehmes Leben in den eigenen vier Wänden zu führen.

von Eva Wolfangel
   

 


Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: Auf Stütze angewiesen ... Das soziale Gefälle in Deutschland ist nach wie vor groß, wie die aktuelle Deutschlandkarte des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigt.

 
Heinrich Hemmes Cogito: Das Preisrätsel
 
Nachgehakt: Was wurde eigentlich aus ... ? Ende mit Schrecken. Nach der Ebola-Epidemie ist in Westafrika wieder der Alltag eingekehrt. Doch die Spätfolgen sind allgegenwärtig.
 
   


Dieses Heft bestellen

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe