bild der wissenschaft 11/16

TITEL Die größten Rätsel der Archäologie

Verschollene Gräber, Mysteriöse Schriften, Untergegangene Kulturen

Verschwundene Gräber, unverstandene Schriften, untergegangene
Kulturen – Archäologen haben längst nicht alle Rätsel ihrer
Zunft gelöst. Einige harte Nüsse sind noch zu knacken. Diesen
sieben Geheimnissen rücken die Forscher mit Schaufel, Spaten
und Sensoren zu Leibe.

Dieses Heft bestellen

   

 


Leben + Umwelt
 

Nachrichten: Der älteste Europäer / Kuwait testet alle / Lach doch mal! / Debatte über Tierversuche / Draußen ist es heiß, Babys!
 

Walforschung ohne Walfang

Biologen arbeiten heute mit sanften Methoden. Spürhunde riechen die Meeresriesen schon aus großer Entfernung, und Drohnen zählen die Wale aus der Luft.

von Jan Berndorff

Faktencheck Zucker: Die Menge macht's

Bei der Ernährung wechseln die Trends und Tabus. Jetzt ist Zucker der Bösewicht Nummer eins. Sollte die Politik reagieren und eine Steuer einführen wie in England?

von Meike Seibert

   

 


Erde + Weltall
 

Nachrichten: Philae endlich entdeckt / Bedrohtes Afrika / Der Exoplanet um die Ecke / Himmlische Pracht

 

Schwarze Löcher aus dem Urknall

Die kürzlich entdeckten Signale von Gravitationswellen könnten von Schwarzen Löchern aus der kosmischen Anfangszeit stammen – die vielleicht heute noch als Dunkle Materie das All beherrschen.

von Rüdiger Vaas

151 Sekunden Nacht am helllichten Tag

bdw-Leserreise nach Panama und zur Sonnenfinsternis 2017 in den USA.

Mond auf der schiefen Bahn

Planetologen enträtseln, was die Bahn des Erdtrabanten kippen ließ. Wie sich der Mond entwickelt hat, verraten uralte Einschläge und junge Supernova-Spuren.

von Thorsten Dambeck
   

 


Kultur + Gesellschaft
 

Nachrichten: Läuft! / Wie Kölsch und Alt schmecken / Ein Stonehenge aus Holz / Verborgene Geschichte

 

Ein Traum von einer Königin

Ein Ägyptologe vermutet im Grab von Tutanchamun zwei verborgene Kammern – und in einer soll keine geringere als Königin Nofretete schlummern.

von Karin Schlott

Die Toten von Herxheim

Massenhaft Knochen, Anzeichen für kannibalische Riten – und das in der malerischen Südpfalz. Wer waren die Opfer?

von Thorwald Ewe

Mit 80 Zahnrädern in die Zukunft

Die wohl rätselhafteste Maschine der Antike bereitet Forschern schon seit Langem Kopfzerbrechen. Wozu diente der Mechanismus von Antikythera?

von Dirk Husemann

Symbole im Nebel der Zeit

Unbekannte Schriften zu entziffern, verlangt kriminalistischen Spürsinn. Bringen Supercomputer den Durchbruch?

von Thorwald Ewe
Notruf an die Götter

Ökologischer Selbstmord oder Klimawandel – vor etwa 700 Jahren brach über die Bewohner der Osterinsel eine rätselhafte Katastrophe herein.

von Dirk Husemann
Wikinger in der Neuen Welt

Schon lange vor Kolumbus erreichten Europäer den amerikanischen Kontinent. Doch wer waren die Ersten und bis wohin erkundeten sie das Neuland?

von Dirk Husemann
Der Held von Amphipolis

Archäologen vermuten, dass im größten Grabhügel Griechenlands der engste Vertraute von Alexander dem Großen bestattet war.

von Karin Schlott
Auf die Inszenierung kommt es an!

Gute Fotografen visualisieren hinlänglich bekannte Motive einfach anders. Das beweisen einmal mehr die Preisträger unseres renommierten Fotopreises.

Texte: Wolfgang Hess und Meike Seibert
   

 

 

Technik + Kommunikation
 

Nachrichten: Das Smartphone als Labor / Ehrlich manipulieren / Fotosysthese in großem Stil / Ein fliegender Hintern

 

Erleuchtung im Röntgengewitter

Wie gelangt ein Virus in die Zelle? Und wie spalten Pflanzen mit Sonnenlicht Wasser? Der riesige Röntgenlaser European XFEL soll diese molekularen Prozesse durchleuchten.

Text: Wolfgang Kempkens, Fotos: Ronald Frommann

Blitze in der Unterwelt

So funktioniert der Hamburger Röntgenlaser der Superlative.

Text: Wolfgang Kempkens, Fotos: Ronald Frommann

Bauen in XXL - Türme, Tunnel und Kanäle

Weltweit versuchen sich Planer und Ingenieure mit gigantischen Bauprojekten gegenseitig zu übertreffen. Vier Beispiele zeigen die Herausforderungen und die Folgen des Baufiebers.

von Klaus Jacob
 
   

 


Rubriken und mehr

Deutschland im Blick: Platz für das liebe Vieh - Der deutsche Nordwesten und Südosten wird von viel Nutzvieh bevölkert,
was die Bodenpreise dort in die Höhe treibt – wie die aktuelle Karte des Leibniz-Instituts für Länderkunde zeigt.
 
Heinrich Hemmes Cogito: Dominoketten
 
Nachgehakt: Was wurde eigentlich aus ... ? In der Röhre stecken geblieben Computertomografen, die mit dem detailreichen Phasenkontrast-Verfahren arbeiten, sind noch nicht in der Praxis angekommen.
 
   

  
   Unsere Ausgabe 11/2016 können Sie hier bestellen:


 

               

Alle Ausgaben von bild der wissenschaft
können Sie bequem in unserem Onlineshop
www.direktabo.de bestellen.

 

 

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was ist der Grund des langen Giraffenhalses? Und warum haben Zebras Streifen? Solchen Fragen stellt sich Leo Grasset in seinem Buch – mit viel Sachverstand und Witz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe