Was passiert eigentlich im CERN?

Der Teilchenbeschleuniger am CERN in der Schweiz ist die wohl größte und komplizierteste Maschine, die Menschen bisher gebaut haben. Seit April 2015 ist sie wieder in Betrieb, um die Grenzen unseres Wissens zu erweitern. Eine Dokumentation zum CERN liefert einen tiefen Einblick in die Forschungseinrichtung und exklusive Interviews.

Credit: exklusiv produziert für wissenschaft-shop.de 

 

Auch auf wissenschaft.de
Bildergalerie zum CERN

Der Neustart des LHC

Seit 2013 sind im Large Hadron Collider keine Protonen mehr beschleunigt worden. Doch noch im März geht das Forschungszentrum wieder in Betrieb, mit einigen technischen Verbesserungen. Unsere Bildstrecke zeigt, was in den letzten zwei Jahren am CERN passiert ist. weiter

 

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken


Sie haben die Wahl!

bild der wissenschaft sucht die besten aktuellen Wissensbücher – machen Sie mit!

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Die Lebensumstände und der Lebensstil während der Zeugung und Schwangerschaft beeinflussen die Gesundheit des Kindes – und möglicherweise sogar die der Enkel. Peter Spork hat Erstaunliches über die Erkenntnisse der "Epigenetik" zu berichten.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe