Die gefährliche Anziehungskraft des Mondes

An Ebbe und Flut sehen wir am eindrücklichsten, welche Wirkung der Mond auf die Erde hat. Und sonst? Reicht die Einflusskraft des Erdtrabanten soweit, dass er auch Tsunamis, Vulkanausbrüche oder Erdbeben auslösen kann? Bei einer bestimmten Konstellation wirkt die Gravitation stärker als sonst auf die Erde ein: wenn Erde, Mond und Sonne auf einer Linie liegen. Neue Satellitenaufnahmen zeigen, dass der blaue Planet bei solch einem "Supermoon" besonders stark durchgerüttelt wird.

 

In den Videos diskutieren Astronomen und Geophysiker über den Einfluss des Mondes auf Erde und Leben. Es werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt und populäre Vorstellungen hinterfragt. Den gesamten Film "Supermoon - Gefährliche Anziehung?" bietet der wissenschaft-shop.de an.

Credit: wissenschaft-shop.de

Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

Der Buchtipp

Wer an Krebs erkrankt, kann erstaunlich viel selbst für seine Lebensqualität tun. Der Arzt Michael Schoenberg gibt hilfreiche Tipps – von der Ernährung über Sport bis zur Psychologie.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe