6 Richtige!

 6 Richtige - die
6 Richtige - die "Wissensbücher des Jahres" 2011. Foto: Karl Marx
Sechs Bücher, die über Themen aus Wissenschaft und Forschung besonders kompetent, verständlich und unterhaltsam berichten, sind Sieger bei der Wahl ?Wissensbuch des Jahres?. Erstmals durften auch die bdw-Leser abstimmen.
Der Preis wird 2011 zum 19. Mal von bild der wissenschaft verliehen. Die Jury aus 11 unabhängigen Journalisten und - in diesem Jahr erstmals - den bdw-Lesern zeichnet folgende Bücher aus:

Kategorie Überblick - das informativste Buch: ?Die Evolution des Menschen? von Douglas Palmer (National GeographicVerlag)
Kategorie Zündstoff - das brisanteste Buch: ?Wer bin ich, wenn ich online bin ? und was macht mein Gehirn solange?? von Nicholas Carr (Blessing Verlag)
Kategorie Überraschung - das originellste Buch: ?Logicomix? von Apostolos Doxiadis, Christos H. Papadimitrou, Alecos Papadatos (Atrium Verlag)
Kategorie Unterhaltung - das spannendste Buch: ?Solar? von Ian McEwan (Diogenes Verlag)
Kategorie Ästhetik - das schönste Buch: ?Wissen in Bildern? herausgegeben von Christoph Drösser (Edel Germany Verlag)
Kategorie Perspektive - das sachkundigste Jugendbuch: ?Von einem, der auszog, die Welt zu verstehen und bis zum Abendessen zurück sein wollte? von Gerd Schneider (Arena Verlag)

Zum ersten Mal durften auch die Leser von bild der wissenschaft ihre Meinung äußern. Das sind die Favoriten der 12. Stimme, der Leser-Stimme:

Kategorie Überblick: ?Schwarmintelligenz? von Len Fisher (Eichborn Verlag)
Kategorie Zündstoff: Wohlstand ohne Wachstum? von Tim Jackson (Oekom Verlag)
Kategorie Überraschung: ?Extreme Orte? von David Baker, Todd Radcliff (Rowohlt Verlag)
Kategorie Unterhaltung: ?Der alte König in seinem Exil? von Arno Geiger (Hanser Verlag)
Kategorie Ästhetik: ?Wissenschaft & Technik? herausgegeben von Adam Hart-Davis (Dorling Kindersley Verlag) und ?Das große Wunder der Tierwanderungen? von K. M. Kostyal u.a. (National Geographic Verlag)
Kategorie Perspektive: ?Wie man aus 92 Elementen ein ganzes Universum macht? von Adrian Dingle (Bloomsbury Verlag)

Zur Jury gehörten:
Urs Willmann (Die Zeit), Joachim Müller-Jung (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Reto Schneider (Neue Zürcher Zeitung), Jürgen Nakott (National Geographic), Dr. Reinhard Breuer (Spektrum der Wissenschaft), Dr. Uta Altmann (bild der wissenschaft), Dr. Markus Bohn (SWR), Peter Ehmer (WDR), Dr. Joachim Bublath (Wissenschaftspublizist), Dr. Dr. Jens Simon (PTB), Barbara Ritzert (freie Journalistin) und die bdw-Leser (Online-Abstimmung).

Rezensionen der Siegertitel und Details der Wahl finden Sie im Dezember-Heft von bild der wissenschaft.
Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe