Runder Effekt

 Bild: by-sassi / pixelio.de
Bild: by-sassi / pixelio.de
Nach einer Mandeloperation legen viele Kinder an Gewicht zu. Das haben US-amerikanische Hals-Nasen-Ohrenärzte bei einer Auswertung der Ergebnisse mehrerer Untersuchungen herausgefunden. Sie verglichen dazu neun ausgewählte Studien über Kinder, bei denen eine Mandeloperation vorgenommen und deren Gewicht etwa ein Jahr nach der Operation erneut gemessen worden war. Dabei fanden sie heraus, dass verhältnismäßig viele Kinder nach der Operation zugenommen hatten. Warum, sei bisher unklar, es könnte jedoch sein, dass sich das Essverhalten der Kinder nach dem Eingriff ändere. Die Ärzte fordern daher, Eltern und Kinder nach einer Mandeloperation über ausgewogene Ernährung und einen gesunden Lebensstil zu informieren. Da die Daten der verschiedenen Studien sehr unterschiedlich erhoben und gewichtet wurden und dadurch auch schlecht zu vergleichen waren, betonen Anita Jeyakumar von der Saint Louis University und ihre Kollegen, wie wichtig es sei, weitere Studien durchzuführen.
Die Entfernung der Mandeln ist eine der häufigsten Operationen im Kindesalter. Bereits früher gab es Vermutungen, dass unterernährte Kinder nach dem Eingriff häufig an Gewicht zulegen. Ob das auch bei normalgewichtigen oder gar übergewichtigen Kindern der Fall ist, war allerdings unklar, sagen die Forscher. Übergewicht ist bei Kindern und Jugendlichen in vielen Industrieländern weit verbreitet, so dass es durchaus möglich sei, dass es einen Zusammenhang gebe. In Deutschland sind beispielsweise laut der "Studie zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen" 15 Prozent der 3- bis 17-Jährigen übergewichtig und etwa 6 Prozent fettleibig. In den USA sind die Zahlen noch dramatischer, dort gelten 33 Prozent der Kinder als übergewichtig und 17 Prozent als fettleibig.

Um zu prüfen, ob es tatsächlich eine Verbindung zwischen Mandeloperation und Gewichtszunahme gibt, wählten die Forscher neun Studien mit insgesamt 795 Kindern im Alter von 0 bis 18 Jahren aus. Die Kinder hatten normales Gewicht oder Übergewicht und entweder nur die Gaumen- oder zusätzlich noch die Rachenmandeln entfernt bekommen. Letztere sitzen weiter hinten im Hals und werden umgangssprachlich auch als Polypen bezeichnet. Rund die Hälfte der Kinder hatte Atemaussetzer während des Schlafens (obstruktive Schlafapnoe) und wurde der Operation unterzogen, um besser Luft zu bekommen.

Die neun Studien teilten die Forscher in drei Gruppen á drei Studien ein, je nachdem, mit welcher Methode das Gewicht oder die Gewichtszunahme gemessen worden war. Drei Studien hatten sich mit insgesamt 127 Kindern befasst, deren Body-Mass-Index (BMI) gemessen wurde. Der BMI setzt das Körpergewicht in Relation zur Körpergröße. In diesen drei Studien hatte der BMI der Kinder nach der Operation um 5,5 bis 8,2 Prozent zugenommen. Drei weitere Studien hatten lediglich das Gewicht von insgesamt 419 Patienten untersucht, Ergebnis: 46 bis 100 Prozent der Kinder hatten nach der Operation an Gewicht zugelegt. Die letzten drei Studien hatten sich schließlich mit 249 Patienten befasst und deren Gewichtszunahme in Prozent gemessen. Hier hatten 50 bis 75 Prozent der Kinder nach der Entfernung der Rachenmandeln zugenommen.

Wie dieser Effekt entstehe, sei noch unklar. Die Forscher vermuten aber, es könnte damit zusammenhängen, dass Kinder nach der OP keine Schmerzen mehr beim Schlucken haben. Die Ärzte fordern nun weitere Studien, um diese Frage zu klären. Darüber hinaus empfehlen sie jedoch auch eine Ernährungsberatung für Kinder nach einer Mandeloperation.
Anita Jeyakumar (Saint Louis University) et al: Otolaryngology - Head and Neck Surgery, Online-Vorabveröffentlichung, DOI: 10.1177/0194599810392328

dapd/wissenschaft.de - Ilka Anke Biester


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp


Jeder Zweite in Deutschland leidet im Lauf seines Lebens irgendwann unter einer Allergie-Attacke. Was steckt dahinter? Ein Allergologe hat sich auf die Spurensuche gemacht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe