Mit Schattenboxen kämpfen

 Tai Chi zeigt Wirkung. Michael Raab / pixelio.de
Tai Chi zeigt Wirkung. Michael Raab / pixelio.de
Tai Chi hat sich als eine wirksame Therapiemethode bei Patienten mit Gelenkentzündungen und Fibromyalgie erwiesen: Das Schattenboxen lindert Gelenkschmerzen, verbessert die Beweglichkeit, Balance und das gesamte Wohlbefinden. Das ergab jetzt die bislang umfangreichste Studie über die Wirkung der meditativen Kampfkunst aus China. Für die Studie hatten Freiwillige an einem Tai Chi-Kurs teilgenommen, der acht Wochen lang zweimal die Woche stattfand. Die Teilnehmer waren Patienten mit Arthritis - einer chronischen Gelenkentzündung - oder Fibromyalgie. Bei letzterer kommt es neben Gelenkproblemen und Muskelschmerzen auch zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Die Studie belege erstmals durch umfangreiches Datenmaterial die Wirkungen, die der jahrhundertealten Technik nachgesagt werden, berichten die Forscher um Leigh Callahan von der University of North Carolina in Chapel Hill auf dem Jahrestreffen des American College of Rheumatology in Atlanta.
An der Studie nahmen 354 US-amerikanische Patienten teil, bei denen eine diagnostizierte Arthritis oder auch Fibromyalgie vorlag. Einige waren nicht in der Lage, die Übungen stehend durchzuführen - sie praktizierten das Tai Chi deshalb im Sitzen. Vor und nach dem achtwöchigen Tai Chi Kurs dokumentierten die Wissenschaftler die körperlichen Fähigkeiten und das persönliche Befinden aller Testteilnehmer durch Befragungen. Die Beweglichkeit und Balance wurde darüber hinaus mit praktischen Tests überprüft, beispielsweise wie lange die betreffende Person auf einem Bein stehen konnte.

Das regelmäßige Tai Chi-Training zeigte den Forschern zufolge deutliche Erfolge: Schmerzempfinden, Müdigkeit und Steifheitsgefühle hatten sich bei den Patienten im Durchschnitt klar verbessert. Auch der Aktionsradius hatte sich durch die erhöhte Beweglichkeit gesteigert, ebenso wie die Fähigkeit, die Balance zu halten. "Die Befragung zu psychologischen Aspekten hat darüber hinaus ergeben, dass die Patienten von Tai Chi auch durch einen Zugewinn an Lebensfreude profitieren konnten", sagt Leigh Callahan.


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe