Die Pest war ein klimagetriebener Importschlager

400 Jahre lang schien der Sensenmann immer mal wieder zu ruhen, um dann erneut zu wüten. Doch offenbar ruhte er nicht in Europa – er reiste immer wieder neu aus Asien an. weiter

Was Städte immer schon prägte

Sei es die einstige Hauptstadt der Azteken oder ihre Nachfolgerin Mexiko City – die Gesetzmäßigkeiten des „urban scaling" prägten Städte, berichten Forscher. weiter

Tod eines Königs: Stoß quer durchs Hirn

Ein Video dokumentiert den Moment, in dem Experten die Spuren des brutalen Stoßes entdecken, der offenbar Richard III. vor über 500 Jahren tötete. weiter

Haben Sprachen eher positiven oder negativen Grundcharakter?

Wie sieht es unterm Strich aus – überwiegen in Sprachen die positiven oder negativen Begriffe? Eine umfangreiche Studie hat diese Frage nun beantwortet. weiter

Tablet und Co als Schlaffresser

Je mehr Zeit Jugendliche in ihrer täglichen Freizeit mit Computer, Tablet oder Handy verbringen, desto kürzer und schlechter schlafen sie nachts, wie nun eine Studie zeigt. weiter

Ein Vorfahre der ersten Europäer?

Forscher haben in Israel ein 55.000 Jahre altes Schädelfragment entdeckt, das von einem Vorfahren der heutigen Europäer stammen könnte. Es ist der älteste Beleg für einen modernen Homo sapiens im Nahen Osten. weiter

Frühmenschen: Zufallsfund auf Taiwan

Forscher haben durch Zufall vor der Küste von Taiwan den Kiefer eines bisher unbekannten Frühmenschen-Typs entdeckt – das Fossil hatte sich in einem Fischernetz verfangen. weiter

Die Tattoos des Eismannes

Warum ließ sich der Eismann "Ötzi" tätowieren? Ein jetzt auf seiner Brust neu entdecktes Tattoo wirft bisherige Erklärungsversuche über den Haufen. weiter

Herculaneum: Eine Schriftrolle von innen

Der Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 begrub in Herculaneum eine ganze Bibliothek. Jetzt haben Forscher eine Methode entwickelt, mit der sie die verkohlten Papyri entziffern können, ohne sie zu entrollen. weiter

Was Filme bedeutend macht

Weder Auszeichnungen, Kritiken noch die Beliebtheit machen Filme nachhaltig bedeutend – ein weiterer Faktor gibt offenbar den Ausschlag, berichten Forscher. weiter

Bremst das Klischee vom männlichen Genie Akademikerinnen aus?

Warum sind Frauen in manchen akademischen Gebieten unterrepräsentiert? Ein neuer Erklärungsansatz lautet: Man traut ihnen weniger Genie-Qualitäten zu. weiter

Frauenmangel macht monogam

Männer wollen unverbindlichen Sex mit so vielen Frauen wie möglich, Frauen dagegen suchen eher die langfristige Bindung, so das Klischee. Aber es geht auch anders... weiter

Steinzeit: Förderten Werkzeuge die Sprache?

Erst die Entwicklung immer komplexerer Faustkeile könnte unsere Vorfahren dazu animiert haben, eine verbale Kommunikation zu entwickeln. weiter

Computer können uns besser kennenlernen als Freunde

Anhand von Facebook Likes können Computersysteme unsere Persönlichkeitsmerkmale besser einschätzen als Freunde und Familienmitglieder, berichten Forscher. weiter