Polynesischen Seefahrern auf der Spur

Der Fund des bisher vollständigsten Kanus aus der Zeit der ersten Besiedelung Neuseelands wirft ein neues Licht auf die Bootsbaukunst der frühen Polynesier. Und eine Klimastudie enthüllt, warum sie Neuseeland erst relativ spät kolonisierten. weiter

Pelzige Helferlein

Kaum zu glauben: Maulwürfe sind inzwischen zu wichtigen Helfern von Archäologen geworden. bild der wissenschaft erklärt in seiner Oktoberausgabe, warum. weiter

Dem Kanal Karls des Großen auf der Spur

Rhein und Donau sollen miteinander verbunden werden! Das frühmittelalterliche Kanalprojekt „Fossa Carolina" ist geheimnisumwittert. Archäologen präsentieren nun Forschungsergebnisse. weiter

Früher Nachweis moderner Menschen in Europa

Moderne Menschen besiedelten Zentraleuropa bereits vor etwa 43.000 Jahren, belegen neue Ausgrabungen an der Fundstätte der berühmten Venus von Willendorf. weiter

Kulturfaktor: Beisammensein im Feuerschein

Die Geselligkeit am nächtlichen Lagerfeuer könnte die Kulturentwicklung unserer Vorfahren entscheidend gefördert haben, legt eine Untersuchung bei Buschleuten nahe. weiter

Europäer haben drei Wurzeln

Die meisten Europäer gehen auf drei verschiedenen Gruppen von Vorfahren zurück: Alteingesessene Jäger und Sammler, eingewanderte jungsteinzeitliche Bauern - und sibirische Steinzeit-Nomaden. weiter

Der Meteoriteneinschlag und die Wälder

Der Meteorit, der vor rund 65 Millionen Jahren die Dinosaurier aussterben ließ, hat wahrscheinlich auch die Pflanzenwelt der Erde für immer verändert, zeigt eine Studie. weiter

Welt der Gegensätze: bdw-Reise 2015 nach Südafrika

Früher lehrte er Botanik an der Universität Münster, heute unterrichtet er Kinder in Südafrika. Dieter von Willert begleitet die Recherchereise im Frühjahr 2015. bdw hat mit ihm gesprochen. weiter

"Es ist meiner Aufmerksamkeit nicht entgangen"

Dieser Satz dürfte Molekularbiologen nicht neu sein. Die Entdecker der Doppelhelix aus DNA sprachen ihn aus, um klar zu machen: der Weisheit letzter Schluss haben auch sie noch nicht. Nun bediente sich ein Quantenphysiker derselben Worte. Ihm ist ein ähnlicher Coup geglückt. Ein Kommentar von Ernst Peter Fischer weiter

Moral im Alltag

Religion spielt keine Rolle dafür, ob wir im täglichen Leben moralisch handeln oder nicht, zeigt ein Experiment. Die politische Einstellung beeinflusst dagegen durchaus, welche Aspekte der Moral uns wichtiger sind. weiter

Das Rekord-Monster war ein Aqua-Dino

Spinosaurus, der vermutlich größte fleischfressende Saurier aller Zeiten, war ein semiaquatischer Räuber, belegen Untersuchungen neuentdeckter Fossilien. weiter

Überall wissenschaftliche Experten

Citizen Science ist wichtig und gut. Doch Bürgerwissenschaft darf nicht bedeuten, dass jedermann Wissenschaftler sein kann. Ein Kommentar von Ernst Peter Fischer über die feine Grenze zwischen Experten und Laien weiter

Im Tod vereint

Ein 45 Millionen Jahre alter Bernstein hat eine ungewöhnliche Liaison konserviert: Eine Ameise, auf deren Kopf eine wahrscheinlich parasitische Milbe sitzt. weiter