Wissenschaftler, redet mit uns!

Das Interesse der Deutschen an Wissenschaft ist groß und Forschern wird viel Vertrauen entgegengebracht. Doch bei manchen Themen ist die Bevölkerung skeptisch. weiter

Steakmesser im Maul

Der Tyrannosaurus rex und einige seiner räuberischen Zeitgenossen besaßen einzigartig konstruierte Zähne. Wie scharfe Steakmesser erleichterten sie den Raubsauriern das Durchtrennen von Fleisch und Knochen. weiter

Zu frühe Geburt prägt den Charakter

Viele Frühgeborene straucheln im späteren Leben – beruflich wie privat. Doch warum? Die Betroffenen entwickeln oft problematische Charakterzüge, zeigt eine statistische Studie. weiter

Klimaspitzen rafften Mammut & Co dahin

Machten Klimaeffekte oder der Mensch der eiszeitlichen Megafauna den Garaus? Einer Studie zufolge war wohl eher Grund Nummer eins ausschlaggebend. weiter

Venus No. 2 von der Schwäbischen Alb entdeckt

Eine 43.000 Jahre alte üppige Frauenfigur mit einer Öse statt Kopf ist die älteste Darstellung des Menschen. Nun haben Archäologen Fragmente von einem gleichalten Pendant ausgegraben. weiter

In die Hühner-Geschichte geblickt

Es stammt ursprünglich aus Südostasien – doch wie und wann wurde das Haushuhn zum weitverbreiteten Nutztier in Europa? In diese Frage haben Forscher nun Einblicke gewonnen. weiter

Das wahre Grab des Königs

Verwirrung um die Überreste des Vaters von Alexander dem Großen: Der wahre Philipp II. lag die ganze Zeit in einem Grab direkt neben der Kammer, die man bisher für das Königsgrab hielt. weiter

Prächtiger Velociraptor-Cousin entdeckt

Er besaß Schichten großer Federn: Paläontologen haben das spektakulär gut erhaltene Fossil eines Verwandten der "Jurassic Park Stars" entdeckt. weiter

Komplexität vor Größe

Forscher haben dem ältesten bekannten Vertreter der Altweltaffen in den Kopf geblickt: Das Gehirn des 15 Millionen Jahre alten Äffchens war klein, aber oho. weiter

Bizarres Urzeitwesen – jetzt mit Kopf

Forscher haben endlich herausgefunden, wie der Kopf des bizarren Urzeitwesens Hallucigenia aussah – er war ziemlich wehrhaft. Denn das Tier trug einen Zahnkranz ums Maul und nadelspitze Zähnchen im Rachen. weiter

Volkszählung unter Eiszeit-Menschen

Wie viele unserer Vorfahren überlebten den Höhepunkt der letzten Eiszeit in Europa? Und wo fanden sie mildere Refugien vor der Kälte? Ein neues Modell liefert die Antworten. weiter

Wenige Generationen vom Neandertaler getrennt

Erbgutanalysen eines Mannes, der vor circa 40.000 Jahren im heutigen Rumänien gelebt hat, belegen: In seinem Stammbaum hatte er nur wenige Generationen zuvor einen Neandertaler-Vorfahren. weiter

Was Dinos vom Äquator fernhielt

Im Erdzeitalter des Trias eroberten die Dinosaurier die Welt – doch zum Äquator stießen nur wenige kleine Dinoarten vor. Warum, haben Forscher nun aufgeklärt. weiter