Anthropologie

Massaker in der Steinzeit

Massaker in der Steinzeit

Am Turkana-See in Kenia haben Forscher die Überreste eines steinzeitlichen Massakers entdeckt: Vor rund 10.000 Jahren wurden hier 27 Männer, Frauen und Kinder ermordet.

weiter
Spuren erstaunlich früher Mammutjäger

Spuren erstaunlich früher Mammutjäger

Schon 10.000 Jahre früher als bisher angenommen jagten Menschen in der Arktis, belegen die Überreste eines übel zugerichteten Mammuts.

weiter
Mysteriöser Werkzeugmacher

Mysteriöser Werkzeugmacher

Auf der Insel Sulawesi entdeckte Steinwerkzeuge geben Rätsel auf. Denn sie stammen aus einer Zeit, als es auf dieser Insel noch gar keine Menschen gab – so dachte man jedenfalls bisher.

weiter
Berüchtigter Erreger in Ötzis Magen

Berüchtigter Erreger in Ötzis Magen

Plagten den berühmten Gletschermann Magenschmerzen? Könnte sein, denn in seinem Magen hauste der Gastritis-Erreger Helicobacter pylori. Dessen Genomsequenz wirft nun sogar Fragen zu prähistorischen Wanderbewegungen auf.

weiter
Spekulationen über mysteriösen Urmenschen

Spekulationen über mysteriösen Urmenschen

Vor 14.000 Jahren waren angeblich schon längst alle archaischen Menschenformen verschwunden. Ein mysteriöser Urmensch könnte aber vielleicht doch bis in diese Zeit überlebt haben, mutmaßen Forscher.

weiter
Vierte Ahnengruppe der Europäer entdeckt

Vierte Ahnengruppe der Europäer entdeckt

Wer waren die Urahnen der heutigen Europäer? Einblicke in diese Frage hat nun Erbgut ermöglicht, das Forscher Knochenfunden aus Georgien entlockt haben.

weiter
Leichen-Faustschläge für die Forschung

Leichen-Faustschläge für die Forschung

Der Einsatz als Faust prägte die Evolution der menschlichen Hand – diese umstrittene Theorie haben Forscher nun durch Schlag-Experimente mit Gruselfaktor untermauert.

weiter
Die frühesten Menschen Chinas

Die frühesten Menschen Chinas

In einer Höhle in Südchina haben Forscher 47 Menschenzähne entdeckt, die mehr als 80.000 Jahre alt sind. Sie stammen damit von den mit Abstand ältesten bekannten Vertretern des Homo sapiens in China.

weiter
Gen-Spuren eines „Back to Africa

Gen-Spuren eines „Back to Africa"

Der Out-of-Africa-Theorie zufolge breitete sich der Mensch einst von Afrika nach Eurasien aus. Doch es gab auch ein „Back to Africa", belegt das Genom eines vor 4.500 Jahren bestatteten Afrikaners.

weiter
Hand und Fuß von Homo naledi

Hand und Fuß von Homo naledi

Der erst vor kurzem entdeckte Vormensch wandelte auf erstaunlich modernen Füßen und besaß Hände, die präzise greifen und Werkzeuge herstellen konnten, wie neue Untersuchungen bestätigen.

weiter
Zuwachs im menschlichen Stammbaum!

Zuwachs im menschlichen Stammbaum!

Forscher haben 15 Skelette einer bisher unbekannten Frühmenschenart in einer Höhle in Südafrika entdeckt. Ihre Lage könnte sogar auf ein Begräbnis hindeuten.

weiter

Abonnement abschließen

und Vorteile genießen

weiter

Rubriken

Der Buchtipp

Einer der rätselhaftesten Teile unseres Lebens ist auch einer der alltäglichsten: die Träume. Für die empirische Wissenschaft war das flüchtige Kopfkino lange Zeit ein Tabu. Es ist der Bogen von der harten Wissenschaft zum Literarischen, was Douwe Draaismas Buch so einzigartig macht.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe