Ein Schlussstrich unter der Neandertaler-Debatte?

Der Neandertaler ist kein direkter Vorfahre des modernen Menschen: Er unterscheidet sich so stark vom modernen Menschen, dass er eine eigenständige Art ausmachte, die schließlich jedoch ausstarb. Das behaupten Wissenschaftler nach einer umfangreichen Analyse von Schädeln verschiedener Primaten-Arten. Sie wollen damit einen Schlussstrich unter die jahrzehntelange Debatte von Anthropologen ziehen, ob der Neandertaler ein Vorfahre des modernen Menschen war oder einfach von der Bildfläche verschwunden ist. Über ihre Studien berichten Katerina Harvati von der Universität New York und ihre Kollegen in der Fachzeitschrift PNAS (Online-Vorabveröffentlichung, doi/10.1073/pnas.0308085100).
Die Anthropologen analysierten mehr als tausend Schädel von modernen Menschen, von Neandertalern und von elf heute lebenden Primaten-Arten wie zum Beispiel Schimpansen und Gorillas. Dazu bestimmten sie jeweils 15 Standard-Messpunkte am Schädel und nutzten 3-D-Analysen, um die spezifischen Punktanordnungen der verschiedenen Arten übereinander zu lagern und daran Formunterschiede abzulesen. Indem sie die Daten heutiger Arten verglichen, konnten sie ein Modell entwickeln, das die Variationen unter nahe verwandten Primaten-Arten bestimmt. So konnten sie messen, wie verschieden zwei Primaten-Spezies sein können, die nahe verwandt sind.

Die Unterschiede zwischen Neandertalern und modernen Menschen waren eindeutig größer als die, welche die Forscher zwischen Unterarten oder zwischen verschiedenen Populationen fanden. Außerdem unterschieden sich moderner Mensch und Neandertaler mindestens so stark wie nah miteinander verwandte Primaten-Arten. "Diese Daten liefern den bis heute konkretesten Beweis dafür, dass der Neandertaler tatsächlich eine separate Art innerhalb der Gattung Homo ist", sagt Harvati.
ddp/bdw ? Cornelia Pfaff


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Sie lieben das Meer, sie respektieren seine Geschöpfe, sie sehen sich als Teil der Natur – und sie sind Jäger und wollen töten. Ihre Mission ist, einen riesigen Eishai zu fangen! Passt das zusammen?

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe