Erster Kontakt mit einem unbekannten Stamm am Amazonas

In einem entlegenen Gebiet des Amazonas hat eine Expedition der brasilianischen Regierung ein kürzlich entdeckten Indianerstamm besucht. Der Tsohon-djapa-Stamm, berichtet die Nachrichtenagentur Jornal do Brasil, war bis dahin noch nie mit der westlichen Kultur in Kontakt gekommen.
Der Stamm lebt im Vale do Javari, einem Tal zwischen den zwei Amazonas-Zuflüssen Jutai und Jandiatuba. In diesem Gebiet leben noch ein Dutzend weiterer Stämme, die von der modernen Gesellschaft noch kaum beeinflusst sind.

Entdeckt haben den Stamm Mitglieder des Federal Indian Bureau. Sie waren im vergangenen Jahr über diese Region geflogen und hatte dabei ein bis dato unbekanntes Dorf, aus 16 Häusern bestehendes Dorf, fotografiert. Nun trafen sich elf Mitglieder der Indianerorganisation für eine Stunde lang mit 30 Stammesmitgliedern. "Ziel der Expedition war es die Existenz des Stammes zu überprüfen, einen Einblick in den Lebensraum der Einwohner zu gewinnen und sie dann wieder in Ruhe zu lassen", so der Expeditionsleiter Sydney Possuelo, zuständiger Leiter für isolierte Stämme im Federal Indian Bureau. Der Nachrichtenagentur Jornal do Brasil teilte Possuelo ferner mit, dass mit dem Besuch auch überprüft werden sollte, ob der Stamm von dem benachbarten Stamm der Canamaris beherrscht wird.

Die Amazonas-Stämme leben hauptsächlich von der Jagd und von Fischfang. Doch sie roden auch kleine Teile des Waldes, um Getreide anzubauen.

Das Vale do Javari wurde 1996 zum Indianerreservat erklärt. Die Mitarbeiter des Büros gehen davon aus, dass in Brasilien noch 53 Stämme relativ isoliert von der westlichen Zivilisation leben.

Birgit Kahler


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe