Anthropologie

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Osterinsel: Neues Licht auf ein Mysterium

Hatten die Erbauer der geheimnisvollen Moai-Statuen Kontakt mit Menschen aus Südamerika? Eine genetische Studie widerspricht nun bisherigen Untersuchungsergebnissen zu dieser Frage.

weiter
Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Prähistorischer Inzucht auf der Spur

Vor 34.000 Jahren lebten die Menschen in Europa in kleinen verstreuten Gruppen – da kam es zu Inzucht, könnte man meinen. Doch das war nicht der Fall, geht aus einer Studie hervor. Möglicherweise gab es eine gezielte Partnervermittlung.

weiter
Wir sind wirklich älter als gedacht

Wir sind wirklich älter als gedacht

Eine Genstudie bringt mehr Klarheit in das Wirrwarr unserer Vorgeschichte. Denn sie bestätigt, dass die ersten Vertreter des Homo sapiens schon vor gut 300.000 Jahren gelebt haben könnten – früher als lange gedacht.

weiter

Knackige Termiten - Frühe Hominide jagten mit Knochenwerkzeugen in Termitenhügeln

Nahe Verwandte früher Menschen, bisher von vielen Forschern für Vegetarier gehalten, gruben vor ein bis zwei Millionen Jahren nach Termiten. Dies ergab eine Analyse von Kratzspuren auf den ältesten...

weiter
DNA eines menschlichen Fossils aus Australien unterstützt Theorie
der multiregionalen Entstehung des Menschen

DNA eines menschlichen Fossils aus Australien unterstützt Theorie der multiregionalen Entstehung des Menschen

Wie Stichhaltig sind Schlussfolgerungen aus den DNA-Untersuchungen eines Neandertalers?

weiter

Menschliche Vorfahren konnten möglicherweise sprechen

Doug Broadfield und seine Kollegen der ?Mount Sinai School of Medicini in New York", stellten anhand eines 400.000 Jahre alten Schädels fest, dass sich die Sprache womöglich bereits vor der Entstehung...

weiter

Websurfer folgen prähistorischen Instinkten bei der Informationssuche

Internetsurfer verfolgen bei der Suche nach Informationen im Web diesselben Strategien wie ihre prähistorischen Vorfahren bei der Mammut-Jagd. Diese Theorie entwickelten die beiden Wissenschaftler Peter...

weiter

Konstante Farbwahrnehmung als vorteilhafte Illusion

Ob wir die Farbe eines Gegenstands immer gleich sehen oder verschieden, scheint in hohem Maße davon abzuhängen, wie wir gewohnt sind, diesen Gegenstand wahrzunehmen. Diese "empirische Theorie des Sehens"...

weiter

Ötzi wurde für Entnahme von Gewebeproben aufgetaut

Neun Jahre nach dem Fund von "Ötzi" haben Wissenschaftler am Montag in Bozen die Gletschermumie wieder aufgetaut und mehrere Gewebeproben entnommen. Italienische und britische Forscher wollen damit...

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe