Anthropologie

Naturvolk mit präziser Nase

Naturvolk mit präziser Nase

Das Volk der Jahai kann Gerüche ebenso gut benennen wie Farben, berichten Forscher. Offenbar hat diese Fähigkeit mit ihrer Lebensweise zu tun, zeigt die Studie.

weiter
Unbekannte Ureinwohner

Unbekannte Ureinwohner

Der amerikanische Kontinent wurde möglicherweise doch in nur einer großen Einwanderungswelle besiedelt. Indizien dafür liefert nun das Erbgut eines vor rund 11.500 Jahren in Alaska gestorbenen Mädchens.

weiter
Erstaunlich bedeutend: Geschichtenerzähler

Erstaunlich bedeutend: Geschichtenerzähler

In Jäger-Sammler-Kulturen prägen Geschichtenerzähler die Werte der Gemeinschaften und genießen hohes Ansehen, berichten Forscher. Bei diesem System könnte es sich um das Vorgängermodell der moralisierenden Religionen gehandelt haben.

weiter

Herbstmenschen leben ein halbes Jahr länger

Wer im Herbst Geburtstag hat, lebt durchschnittlich sechs Monate länger als Menschen, die im Frühling, Sommer oder Winter zur Welt gekommen sind. Das ergab eine Untersuchung, die Gabriele Doblhammer-Reiter und James W. Vaupel vom Max-Planck-Intitut für demographische Forschung in Rostock durchgeführt haben.

weiter

Hochland-Tibeter atmen schnell

Menschen in den Anden und im Tibet haben sich verschieden an die dünne Luft in 3.000 Meter Höhe angepasst. Während Andenbewohner den Sauerstoff im Blut hocheffizient transportieren, atmen Hochlandtibeter einfach schneller. Das gab Cynthia Bell von der Case Western Reserve Universität in Ohio am Kongress der "Amerikanischen Vereinigung zur Förderung der Wissenschaft" in San Francisco bekannt.

weiter

Vorfahren des Homo sapiens nicht von den Bäumen gestiegen

Sind unsere Vorfahren von den Bäumen herabgestiegen, um fortan auf dem Boden zu leben, oder lebten sie prinzipiell auf dem Boden und sind nur zu bestimmten Zwecken auf die Bäume gestiegen? Carsten Niebuhr,...

weiter

Knackige Termiten - Frühe Hominide jagten mit Knochenwerkzeugen in Termitenhügeln

Nahe Verwandte früher Menschen, bisher von vielen Forschern für Vegetarier gehalten, gruben vor ein bis zwei Millionen Jahren nach Termiten. Dies ergab eine Analyse von Kratzspuren auf den ältesten...

weiter
DNA eines menschlichen Fossils aus Australien unterstützt Theorie
der multiregionalen Entstehung des Menschen

DNA eines menschlichen Fossils aus Australien unterstützt Theorie der multiregionalen Entstehung des Menschen

Wie Stichhaltig sind Schlussfolgerungen aus den DNA-Untersuchungen eines Neandertalers?

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe