Tierdung gab Bier die richtige Würze

Wissenschaftler der Universität Manchester haben nach einem alten Rezept Bier mit gebranntem Tierdung als Geschmacksstoff gebraut. Das Team um die Historikerin Merryn Dineley hatte bei Ausgrabungen auf den Orkney-Inseln Tonkrüge mit Spuren von Tierdung entdeckt, meldet der britische Nachrichtendienst "Ananova".
Die Forscher glauben, dass die Funde im jungsteinzeitlichen Dorf Skara Brae zu einer 5.000 Jahre alten Brauerei gehören. Sie fanden die Überreste eines Röstofens für Getreide und Reste von aus Getreide vergorenem Alkohol. Die Chefbrauerin Dineley bezeichnete das Gebräu mit der besonderen Geschmacksnote als "ziemlich lecker".
Knut Zimmer


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe