Große Mauer länger als bisher angenommen ? 7.200 Kilometer

Die Große Mauer in China ist um 500 Kilometer länger als bisher angenommen. Chinesische Wissenschaftler fanden Mauerreste, die zeigen, dass der Verteidigungswall im Nordwesten des Landes nicht nur bis zum Jiayu-Pass (Provinz Gansu), sondern bis in den Norden der Lop Nur-Region in der autonomen Region Xinjiang reicht. Damit komme die Große Mauer auf eine Länge von 7.200 Kilometern, berichtete am Donnerstag die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua.
Lop Nur ist eine abgelegene Wüstenregion, die China als atomares Testgebiet diente. Luo Zhewen, Präsident der Gesellschaft für das chinesische Kulturerbe und Chinas führender Experte auf dem Gebiet, sagte zu den Funden: "Es gibt keinen Zweifel, das dies ein Teil der Großen Mauer ist." Der gefundene Wall sei in der Architektur und Funktion identisch mit der Teilen am Jiayu-Pass, wenn auch aus gelbem Sandstein und lokalen Zweigen gebaut.

Experten rechneten damit, dass der jetzt im Nordwesten gefundene Wall noch nicht das Ende der Großen Mauer ist, die im Osten bis zum Meer reicht.

dpa


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Was kommt dabei heraus, wenn sich Alice nicht ins Wunderland verirrt, sondern in eine Vorlesung über Quantenphysik? Eine Reise als intellektueller und ästhetischer Genuss.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe