Archäologie

Was hinter der

Was hinter der "Cocoliztli"-Epidemie steckte

Elend unvorstellbaren Ausmaßes: Von 1545 bis 1550 wurde die ohnehin gebeutelte indigene Bevölkerung Mexikos von einer mysteriösen Erkrankung dahingerafft. Nun haben Forscher den möglichen Erreger der sogenannten "Cocoliztli"-Epidemie identifiziert.

weiter
Jesus im Forscherblick

Jesus im Forscherblick

Er steht im Zentrum des christlichen Glaubens – doch was wissen Archäologen und Historiker tatsächlich über Jesus und seine Geschichte? Um diese Frage dreht sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft.

weiter
Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter

Archäologen erforschen 300 Jahre alte Festungen in Kamerun

Kürzlich entdeckten Forscher gut 300 Jahre alte Überreste steinerner Festungen in Kamerun ? bisher waren nur zehn dieser Bauwerke bekannt. Erst jetzt wird eine internationale Forschergruppe die Festungen freilegen und untersuchen, berichtet die Universität Calgary.

weiter

Buddhas in einem Buddha entdeckt

Im Innern einer japanischen Buddha-Statue sind rund 1.200 Jahre alte Statuetten entdeckt worden. Wie in einer Matrioschka-Puppe waren die 21 bis 30 Zentimeter hohen Kupferbuddhas in der über fünf Meter hohen Statue verborgen. Es ist der erste Fund dieser Art, berichtet die japanische Zeitung Asahi Shimbun in ihrer Online-Ausgabe.

weiter

Bier aus der Pharaonen-Zeit gebraut

Es ist dunkel, hat keinen Schaum, aber zehn Prozent Alkohol: alt-ägyptisches Bier. Eine japanische Brauerei hat nun ein 4.400 Jahre altes Rezept nachgebraut. Die Brauanleitung war auf Wandbemalungen in Ägypten entdeckt worden, berichtet der britische Nachrichtendienst BBC.

weiter

Polizist entdeckt 1600 Jahre alte Fälschungen

Ein britischer Polizist ist einer antiken Straftat auf die Spur gekommen: Im Erdboden von Somerset im Westen Großbritanniens fand er 614 echte römische Münzen ? und 56 gefälschte. Das schreibt Jarrett Lobell in der aktuellen Ausgabe des US-amerikanischen Fachmagazins Archaeology (Band 55, Nr. 4).

weiter

3000 Jahre altes Pharaonengrab wird nachgebaut

Mit Hilfe moderner Technik soll das über 3000 Jahre alte Grab des Pharao Seti I. rekonstruiert werden. Das Ergebnis werde eine "exakte Nachbildung des Grabes sein", verspricht Adam Low, Leiter des von der Gesellschaft Factum Arte initiierten Projekts. Wie der britische Nachrichtendienst BBC berichtet, soll die Kopie nicht nur die gleiche Form und Größe des Originals haben, sondern in ganz neuer Farbenpracht erstrahlen.

weiter

Streit um vermeintliche Amerika-Karte aus dem 15. Jahrhundert

Zwei Forschergruppen untersuchen Pergament und Tinte der Vinland-Karte und kommen zu unterschiedlichen Ergebnissen

weiter

Buddhistische Stadt in Afghanistan entdeckt

Eine buddhistische Stadt aus dem 2. Jahrhundert ist in Afghanistan entdeckt worden. Kaffir Got, so ihr Name, liegt noch unter Sand begraben im Süden des Landes. Archäologen hoffen nun, in den Ruinen ähnliche...

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe