Archäologie

Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Vor Jahrtausenden enthielten diese Gefäße Wein: Forscher haben Keramikfunde aus Georgien als die nun ältesten bekannten Zeugnisse der Weinherstellung identifiziert.

weiter
Überraschung in der Cheops-Pyramide
Überraschung in der Cheops-Pyramide

Überraschung in der Cheops-Pyramide

Mithilfe kosmischer Teilchen haben Forscher enthüllt: Im Inneren der Cheops-Pyramide gibt es einen bisher unbekannten Gang. Er liegt oberhalb der Großen Galerie und ist mindestens 30 Meter lang.

weiter
Wikinger-Krieger entpuppt sich als Kriegerin

Wikinger-Krieger entpuppt sich als Kriegerin

Lange hielt man die Gebeine aus einem Wikinger-Grab in Schweden für die Überreste eines Mannes. Doch nun hat eine DNA-Analyse aufgedeckt: Es handelte sich um eine Frau, die mit martialischen Grabbeigaben bestattet worden war.

weiter
In die Hühner-Geschichte geblickt

In die Hühner-Geschichte geblickt

Es stammt ursprünglich aus Südostasien – doch wie und wann wurde das Haushuhn zum weitverbreiteten Nutztier in Europa? In diese Frage haben Forscher nun Einblicke gewonnen.

weiter
Wer suchet, der findet

Wer suchet, der findet

Das ägyptische Tal der Könige ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Fundgrube für Archäologen. Und sie machen immer wieder neue, spektakuläre Entdeckungen.

weiter
Kurios: Über 300 Jahre altes Kamelskelett in Österreich entdeckt

Kurios: Über 300 Jahre altes Kamelskelett in Österreich entdeckt

Ein Kamel! Archäologen haben in Österreich ein ungewöhnliches Skelett aus dem 17. Jahrhundert entdeckt. Es gibt allerdings eine plausible Erklärung, wie es hierher kam.

weiter
Scheinbar paradoxer Fund: Kultur-Weizen vor Beginn des Ackerbaus

Scheinbar paradoxer Fund: Kultur-Weizen vor Beginn des Ackerbaus

Forscher haben Spuren von Kulturweizen entdeckt, die 2.000 Jahre älter sind als der Beginn des Ackerbaus auf den britischen Inseln. Dafür gibt es eine spannende Erklärung.

weiter
Was Städte immer schon prägte

Was Städte immer schon prägte

Sei es die einstige Hauptstadt der Azteken oder ihre Nachfolgerin Mexiko City – die Gesetzmäßigkeiten des „urban scaling" prägten Städte, berichten Forscher.

weiter
Herculaneum: Eine Schriftrolle von innen

Herculaneum: Eine Schriftrolle von innen

Der Ausbruch des Vesuv im Jahr 79 begrub in Herculaneum eine ganze Bibliothek. Jetzt haben Forscher eine Methode entwickelt, mit der sie die verkohlten Papyri entziffern können, ohne sie zu entrollen.

weiter
Das Geheimnis des Wikinger-Tiegels

Das Geheimnis des Wikinger-Tiegels

Die Wikinger kamen vor tausend Jahre auch bis an die Küste der kanadischen Baffin-Insel – davon zeugt ein kleiner Schmelztiegel mit Bronzeresten, den Archäologen dort entdeckt haben.

weiter
Altkleidersammlung in China

Altkleidersammlung in China

Was verraten uns Kleider über die Entwicklung von Gesellschaften? bild der wissenschaft begibt sich in seiner Januarausgabe auf Spurensuche und berichtet von spektakulären Entdeckungen in China.

weiter
Römischer Super-Beton für die Mutter aller Shoppingcenter

Römischer Super-Beton für die Mutter aller Shoppingcenter

Forscher haben untersucht, was den römischen Beton auszeichnete, der dem Trajansforum seine erstaunliche Stabilität sicherte.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe