Archäologie

Was hinter der

Was hinter der "Cocoliztli"-Epidemie steckte

Elend unvorstellbaren Ausmaßes: Von 1545 bis 1550 wurde die ohnehin gebeutelte indigene Bevölkerung Mexikos von einer mysteriösen Erkrankung dahingerafft. Nun haben Forscher den möglichen Erreger der sogenannten "Cocoliztli"-Epidemie identifiziert.

weiter
Jesus im Forscherblick

Jesus im Forscherblick

Er steht im Zentrum des christlichen Glaubens – doch was wissen Archäologen und Historiker tatsächlich über Jesus und seine Geschichte? Um diese Frage dreht sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft.

weiter
Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter
Mumien-Falke starb an Zwangsüberfütterung

Mumien-Falke starb an Zwangsüberfütterung

Die alten Ägypter betrieben eine Raubvogelzucht in großem Stil, um Opfertiere bereitzustellen, belegt eine makabere Entdeckung.

weiter
Zockende Indianer

Zockende Indianer

Spielerparadiese wie Las Vegas haben in Nordamerika eine lange Tradition. Bereits vor 800 Jahren wurde in den USA heftig gezockt, wie neueste Funde zeigen.

weiter
Venus No. 2 von der Schwäbischen Alb entdeckt

Venus No. 2 von der Schwäbischen Alb entdeckt

Eine 43.000 Jahre alte üppige Frauenfigur mit einer Öse statt Kopf ist die älteste Darstellung des Menschen. Nun haben Archäologen Fragmente von einem gleichalten Pendant ausgegraben.

weiter
In die Hühner-Geschichte geblickt

In die Hühner-Geschichte geblickt

Es stammt ursprünglich aus Südostasien – doch wie und wann wurde das Haushuhn zum weitverbreiteten Nutztier in Europa? In diese Frage haben Forscher nun Einblicke gewonnen.

weiter
Wer suchet, der findet

Wer suchet, der findet

Das ägyptische Tal der Könige ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Fundgrube für Archäologen. Und sie machen immer wieder neue, spektakuläre Entdeckungen.

weiter
Kurios: Über 300 Jahre altes Kamelskelett in Österreich entdeckt

Kurios: Über 300 Jahre altes Kamelskelett in Österreich entdeckt

Ein Kamel! Archäologen haben in Österreich ein ungewöhnliches Skelett aus dem 17. Jahrhundert entdeckt. Es gibt allerdings eine plausible Erklärung, wie es hierher kam.

weiter
Scheinbar paradoxer Fund: Kultur-Weizen vor Beginn des Ackerbaus

Scheinbar paradoxer Fund: Kultur-Weizen vor Beginn des Ackerbaus

Forscher haben Spuren von Kulturweizen entdeckt, die 2.000 Jahre älter sind als der Beginn des Ackerbaus auf den britischen Inseln. Dafür gibt es eine spannende Erklärung.

weiter
Was Städte immer schon prägte

Was Städte immer schon prägte

Sei es die einstige Hauptstadt der Azteken oder ihre Nachfolgerin Mexiko City – die Gesetzmäßigkeiten des „urban scaling" prägten Städte, berichten Forscher.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe