Archäologie

Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Vor Jahrtausenden enthielten diese Gefäße Wein: Forscher haben Keramikfunde aus Georgien als die nun ältesten bekannten Zeugnisse der Weinherstellung identifiziert.

weiter
Überraschung in der Cheops-Pyramide
Überraschung in der Cheops-Pyramide

Überraschung in der Cheops-Pyramide

Mithilfe kosmischer Teilchen haben Forscher enthüllt: Im Inneren der Cheops-Pyramide gibt es einen bisher unbekannten Gang. Er liegt oberhalb der Großen Galerie und ist mindestens 30 Meter lang.

weiter
Wikinger-Krieger entpuppt sich als Kriegerin

Wikinger-Krieger entpuppt sich als Kriegerin

Lange hielt man die Gebeine aus einem Wikinger-Grab in Schweden für die Überreste eines Mannes. Doch nun hat eine DNA-Analyse aufgedeckt: Es handelte sich um eine Frau, die mit martialischen Grabbeigaben bestattet worden war.

weiter

Das mittelamerikanisches Tiefland ist die neue Wiege der Pflanzenzucht

Neue Forschungen im mittelamerikanischen Tiefland an der Golfküste Mexikos widerlegen die These, dass Pflanzen erstmals im Hochland Mexikos gezüchtet wurden. Pollenanalysen beweisen, dass die Bewohner des Tieflandes bereits um 5.000 vor Christus Mais züchteten, also ganze 1.000 Jahre früher als im Hochland, so die Zeitschrift Science in ihrer Maiausgabe. (Science Vol. 292, S. 1370)

weiter

Der Schiefe Turm wieder "gerade" wie vor 300 Jahren

Nach mehr als zehnjähriger Bautätigkeit soll am 16. Juni der Schiefe Turm von Pisa wiedereröffnet werden. Die Stadt Pisa hatte den Turm geschlossen, weil er für die Besucher nicht mehr sicher war und sein Umkippen verhindert werden sollte.

weiter

Ruinenfund in Turkmenistan: Neu entdeckte Zivilisation in Zentralasien benutzte Schriftzeichen

Auf eine bislang unbekannte Zivilisation in Zentralasien sind amerikanische und russische Wissenschaftler nahe der Stadt Annau in Turkmenistan gestoßen. Die Menschen verfügten damals schon über eine Schriftsprache oder hatten zumindest geschriebene Zeichen entwickelt. Das glaubt Frederik T. Hiebert von der Universität von Pennsylvania, der bei den Ausgrabungen einen Stein mit rot gefärbten Symbolen entdeckt hat. Über den Fund berichtete jetzt die New York Times.

weiter

Nach Stalagmitenfund kann C-14-Datierungszeitraum verdreifacht werden

Bislang konnten Archäologen mit der Radiokarbondatierung gerade mal 16.000 Jahre in die Vergangenheit zurück datieren. Jetzt liefert ein Stalagmit aus der letzten Eiszeit Angaben über die damaligen Kohlendioxidwerte in der Atmosphäre und verdreifacht somit den Datierungszeitraum, berichtet die Zeitschrift Science.

weiter

4200 Jahre alte Herakles-Statue entdeckt

Eine drei Meter hohe Herakles-Statue haben Arbeiter auf einer Baustelle in der türkischen Stadt Izmit, östlich von Istanbul, entdeckt. Sie datiert vom Jahr 2200 vor Christus und ist das bedeutendste Fundstück der Stadt, wie die Nachrichtenagentur Anatolia berichtet.

weiter

Piratenschiff soll mögliche Lage anderer Seefunde verraten

Vor 300 Jahren sank das Piratenschiff von "Blackbeard" vor der Küste North Carolinas mitsamt seiner Ladung. Wie sich das Schiff über die Jahrhunderte verändert hat und welche Rolle dabei Wetter und Meer spielten, haben Wissenschaftler der University of North Carolina mit einer ganzen Reihe hochmoderner Geräte untersucht.

weiter

Decke im "Goldenen Haus" Neros in Rom eingestürzt

Im "Goldenen Haus" des römischen Kaisers Nero (37-68 n.Chr.) in Rom ist ein Teil der Decke eingestürzt. Das berichtete das italienische Fernsehen am Montag.

weiter
Archäologen veröffentlichen den ersten Luftbildatlas Chinas

Archäologen veröffentlichen den ersten Luftbildatlas Chinas

Mit der Veröffentlichung des ersten Luftbildatlasses von China setzen Archäologen der Ruhr-Universität Bochum einen archäologischen Meilenstein. Die Forscher werteten 650 alte Luftbilder des Gebietes um die alte Hauptstadt des Qi-Staates (9. bis 3. Jahrhundert vor Christus) aus. Ergebnis: Waren 1938 noch 2.900 archäologische Objekte im Gelände zu sehen, so hat sich diese Zahl bis heute um 95 Prozent verringert.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Resilienz ist die Fähigkeit, trotz widriger Umstände ohne große Blessuren im Leben zu stehen. Aber ist sie eine Charaktereigenschaft oder wird sie bei einem Prozess erworben? Jenseits der vielfältigen Ratgeberliteratur ein kundiges Werk zum Thema.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe