Archäologie

Was hinter der

Was hinter der "Cocoliztli"-Epidemie steckte

Elend unvorstellbaren Ausmaßes: Von 1545 bis 1550 wurde die ohnehin gebeutelte indigene Bevölkerung Mexikos von einer mysteriösen Erkrankung dahingerafft. Nun haben Forscher den möglichen Erreger der sogenannten "Cocoliztli"-Epidemie identifiziert.

weiter
Jesus im Forscherblick

Jesus im Forscherblick

Er steht im Zentrum des christlichen Glaubens – doch was wissen Archäologen und Historiker tatsächlich über Jesus und seine Geschichte? Um diese Frage dreht sich das Titelthema der aktuellen Ausgabe von bild der wissenschaft.

weiter
Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Ötzi: Es war heimtückischer Mord

Seit die Mumie von Ötzi, dem Mann aus dem Eis, 1991 entdeckt wurde, wird darüber spekuliert, wie er zu Tode kam. Was haben die Forscher Neues über den Eismann herausgefunden?

weiter

Tempel an den Nasca-Scharrbildern entdeckt

Bei den geheimnisvollen Bodenzeichnungen von Nasca sind erstmals kleine Tempel entdeckt worden. Dr. Markus Reindel identifizierte drei zusammengefallene Steinhaufen, die direkt an den Linien liegen, als...

weiter

Politisch umstritten - Bergung einer heiligen Glocke in Birma

Der Unterwasserarchäologe Mike Hatcher aus England will eines der höchsten religiösen Heiligtümer Birmas, die 300 Tonnen schwere Dhammazedi Glocke vom Grund des Irrawaddy Fluss heben. Die Glocke...

weiter

Ständige Kriege machten Inkas zu guten Gehirnchirurgen

Viele Funde rund um den Globus zeugen davon, dass es unter unseren Vorfahren eifrige Hirnchirurgen gab. Zu den ältesten belegten Operations-Techniken am Kopf gehören das Abschürfen, Abziehen, Sägen...

weiter

Klein Caesar aus dem Meer gehoben ? die Büste wird im April der Öffentlichkeit vorgestellt

Kürzlich wurde die vermeintliche Büste des Caesarion, dem Sohn von Kleopatra und Julius Caesar, aus dem Meer gehoben - drei Jahre...

weiter

Archäologen rätseln über riesige Begräbnisstätte der Langobarden in Mecklenburg

Mühlen Eichsen in Mecklenburg, etwa 20 Kilometer nordwestlich von Schwerin, war vermutlich zu keiner Zeit eine rauschende Metropole. Auch nicht in den letzten Jahrhunderten vor Christi Geburt, als hier...

weiter

Kochkor-Tal ist das rätselhafte "Yarish": Der Ort, an dem sich Turkstämme auf Kriege vorbereiten

Kirgisische und russische Wissenschaftler konnten alte Inschriften aus dem 8. Jahrhundert, der Epoche der Turk-Khanate entziffern und damit beweisen, dass Yarish der alte Name des Kochkor Tales ist. "Khanat"...

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Ein bisschen mehr Fett auf den Rippen macht widerstandsfähig. Und eine Mischkost ist die gesündeste Ernährung. Einfache Wahrheiten, die der Professor für Ernährungswissenschaft Hans Konrad Biesalski in seinem Buch überzeugend vertritt.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe