Archäologie

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Die Pest kam schon in der Steinzeit nach Europa

Schon vor 4800 Jahren waren Menschen in Europa mit der Pest infiziert, wie Genanalysen jetzt belegen. Wahrscheinlich wurde der Erreger damals mit einwandernden Steppennomaden aus Asien eingeschleppt.

weiter
Eiszeitliche

Eiszeitliche "Venus" in Sachsen-Anhalt entdeckt

Die "Venus vom Hohle Fels" hat Zuwachs bekommen: In Sachsen-Anhalt entdeckten Archäologen die Fragmente einer 34.000 Jahre alten Frauenfigur, die damit zu den ältesten bekannten Darstellungen des Menschen gehört.

weiter
Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Rekord-alte Zeugnisse der Weinherstellung

Vor Jahrtausenden enthielten diese Gefäße Wein: Forscher haben Keramikfunde aus Georgien als die nun ältesten bekannten Zeugnisse der Weinherstellung identifiziert.

weiter
Tierwelt im Schatten der Pyramiden

Tierwelt im Schatten der Pyramiden

Anhand von historischen Abbildungen haben Forscher rekonstruiert, wie sich die Tierwelt parallel zur Entwicklung der altägyptischen Kultur im Niltal verändert hat.

weiter
Mumien - schon in der Jungsteinzeit

Mumien - schon in der Jungsteinzeit

In Ägypten begannen die Menschen schon in der Jungsteinzeit, ihre Toten mit Hilfe von speziellen Tinkturen einzubalsamieren - 1500 Jahre früher als bisher gedacht.

weiter
Die nördlichsten Steinzeitbauern Europas

Die nördlichsten Steinzeitbauern Europas

Trotz des für die Landwirtschaft eher suboptimalen Klimas gab es schon vor 4.500 Jahren auch in Finnland bereits erste Bauern. Das belegen Essens-Rückstände in fossilen Keramikscherben.

weiter
Clovis-Menschen auf Urelefantenjagd

Clovis-Menschen auf Urelefantenjagd

Archäologen haben in Mexiko eines der ältesten Zeugnisse der Clovis-Kultur entdeckt. Die Steinspitzen und Knochen belegen zudem, dass diese Eiszeitmenschen auch eine urzeitliche Rüsseltierart jagten.

weiter
Steinzeitmenschen zum Leben erweckt

Steinzeitmenschen zum Leben erweckt

Wie lebten die Steinzeitmenschen wirklich? Wie sah ihr Alltag aus? bild der wissenschaft präsentiert die neuesten Erkenntnisse - und die sind mehr als überraschend.

weiter
Verscharrt und vergessen

Verscharrt und vergessen

Der Erste Weltkrieg, dessen Ausbruch sich in diesem Jahr zum 100. Mal jährt, beschäftigt inzwischen nicht mehr nur Historiker, sondern auch Archäologen. Sie bergen von den einstigen Schlachtfeldern zahlreiche Relikte.

weiter

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Der italienische Ökologe und Insektenforscher Gianumberto Accinelli erklärt Dominoeffekte in der Natur kindgerecht und mit einer Prise Humor. Sein Sachbuch ist Wissensbuch des Jahres 2017 in der Kategorie Perspektive.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe