Papageien als die Einsteins der Vögel, Antriebsquelle Nebelhorn und das unnötige Leiden von Kindern in Krankenhäusern - Themen für...

Zum Leidwesen vieler Leser machen ausgerechnet am Sonntag, wenn genügend Zeit zum Schmökern wäre, die großen deutschen Wissenschaftsticker im Netz Pause. Doch wer den Weg zum Bahnhofskiosk nicht scheut, findet in der Sonntagsausgabe der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" Ersatz. Dies sind die Themen der Wissenschafts-Beilage am 28. April:
Die unbekannten Schmerzen der Kinder

Es ist nicht lange her, da wurden Säuglinge ohne Betäubung operiert. Doch auch heute noch wissen Medizin und Psychologie wenig darüber, wie Kinder Schmerz empfinden. Diese Unkenntnis führt zu unnötigem Leid im Krankenhaus und beim Arzt. Neue Methoden, Kinder ihren Schmerz ausdrücken zu lassen, können helfen.

Wozu Naturschutz?

Wenn die Wirtschaft wackelt und Jobverluste drohen, kräht kein Hahn nach Naturschutz. Wohl auch deshalb, weil kaum jemand weiß, was Natur überhaupt sein soll. Wissenschaftler plädieren für eine neue Denkweise, die Mensch und Natur zusammen sieht, anstatt sie als Gegensatz zu verstehen.

Streit um die europäische Spallationsquelle

Forscher wollen starke Neutronenquellen, Wissenschaftsmanager wollen Staatsknete, Bundesländer wollen Standortvorteile: Die Diskussion um die "European Spallation Source" wird von vielen Interessen bestimmt.

Nebelhorn als Antriebsquelle

Ein neuer Motor setzt Geräusche in Rotation um. Funktioniert er vielleicht auch im Nanomaßstab?

Papageien: Die Einsteins unter den Vögeln?

Panorama-Doppelseite über Intelligenz, Verhalten und artgerechte Haltung der bunten Flieger.

Ein Wein kehrt zurück

Mit Unterstützung der Forschungsanstalt Geisenheim baut ein engagierter Winzer aus dem Rheingau eine vergessene Rebsorte wieder neu an - in bester Lage


Wissenschaft.de


Reload-Capcha neu laden Text der identifiziert werden soll

Bitte geben Sie zusätzlich noch den Sicherheitscode ein!

Rubriken

 


Harte Nuss
Rätsel: Berühmte Entdecker gesucht

 

Der Buchtipp

Eine kurzweilige Führung durch den Bienenstock mit einer erhellenden Dosis Wissenschaft – das bietet das Buch "Die Honigfabrik" von Jürgen Tautz.

Zu allen Buchtipps


Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der Konradin Mediengruppe